VG-Wort Pixel

Kürbis-Spinat-Stew mit Raita

Kürbis-Spinat-Stew mit Raita
Foto: Thomas Neckermann
Indien grüßt süß-scharf-sauer: Gemüse und Kichererbsen in Curry-Kokos-Soße mit einem Klecks Raita, fein gewürztem Joghurt.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 415 kcal, Kohlenhydrate: 29 g, Eiweiß: 15 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Hokkaido

Lauch (250 Gramm)

Tomate (reif, 75 Gramm)

Gramm Gramm Ingwer (frisch)

rote Zwiebel

Knoblauchzehe

EL EL Kokosöl

EL EL Currypaste (gelb)

TL TL Instant Gemüsebrühe

Dose Dosen Kokosmilch (ungesüßt, 400 Milliliter )

Dose Dosen Kichererbsen (280 Gramm)

Gramm Gramm Blattspinat (frisch)

Bund Bund Koriander

Gramm Gramm Magerjoghurt (1,5% Fett)

EL EL Mineralwasser

Salz

Kreuzkümmel (gemahlen, Kreuzkümmel)

Limettensaft (etwas)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kürbis halbieren, entkernen, abspülen und das Fruchtfleisch in grobe Würfel schneiden. Porree in 1 cm dicke Ringe schneiden. Tomate fein hacken.
  2. Schale vom Ingwer dünn abschaben, 1 Zwiebel und Knoblauch abziehen, alles fein hacken und im Kokosöl bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Currypaste dazugeben und kurz mit andünsten. 100 ml Wasser, Gemüsebrühepulver und Kokosmilch dazugeben und glatt rühren.
  3. Kürbis, Tomate und Porree zufügen. Alles aufkochen und bei mittlerer Hitze 20 Minuten zugedeckt kochen. Abgetropfte Kichererbsen in den letzten 10 Minuten mitkochen lassen.
  4. Spinat putzen, gründlich abspülen und abtropfen. Restliche Zwiebel abziehen. Zwiebel und Koriander fein hacken, mit Joghurt und Mineralwasser verrühren. Joghurt mit Salz und Kumin würzen.
  5. Stew eventuell mit Salz und etwas Limettensaft abschmecken. Den Spinat kurz unterrühren und sofort mit gewürztem Joghurt (indisch: Raita) anrichten.

Mehr vegetarische Rezepte und kreative Ideen für Kürbissuppe findet ihr bei uns.