VG-Wort Pixel

Kürbiscremesuppe mit Salbei und karamellisierten Zwiebeln

Kürbiscremesuppe mit Salbei und karamellisierten Zwiebeln
Foto: Thomas Neckermann
Kochsahne macht diese Kürbiscremesuppe etwas leichter, Kräuter und Gewürze bringen tolles Aroma.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Diät-Rezept, ohne Alkohol, Vegetarisch, Vitaminreich

Pro Portion

Energie: 395 kcal, Kohlenhydrate: 47 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Gramm Gramm Hokkaido

Kartoffel (75 g)

TL TL Rapsöl

Salz

TL TL Oregano (gerebelt)

TL TL Kreuzkümmel (gemahlen)

Liter Liter Gemüsefond (oder Gemüsebrühe)

EL EL Kochsahne (15 % Fett)

Pfeffer

rote Zwiebel

Salbei

EL EL Rohrzucker

Gramm Gramm Tête de Moine (Mönchskopfkäse; 45 Fett i. Tr.)


Zubereitung

  1. Grobe Kürbis- und Kartoffelwürfel, 1 TL Rapsöl, Salz, Gewürze und Fond aufkochen und 15 Minuten zugedeckt garen.
  2. Kochsahne zugeben und die Suppe pürieren. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Zwiebelringe und Salbei in einer kleinen beschichteten Pfanne in restlichem Öl anbraten. Mit Zucker bestreuen und ca. 5 Minuten braten, bis die Zwiebeln im Zucker karamellisiert sind.
  4. Die Suppe in zwei Bowls verteilen und mit Zwiebeln, Salbei und den Käseröschen anrichten.
Tipp Dazu 4 Grissini-Stangen.

Hier gibt es noch mehr Rezepte für Kürbissuppe und Kürbiscremesuppe.


Mehr Rezepte