VG-Wort Pixel

Kürbispesto

Kürbispesto im Glas
Foto: Simone Andress / Shutterstock
Kürbispesto ist ein leckerer Begleiter zu Spaghetti, Vollkornnudeln und Co. Aber auch als Aufstrich schmeckt das Kürbispesto hervorragend - probiert es aus!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Gut vorzubereiten, Schnell

Zutaten

Für
2
Gläser

Gramm Gramm Hokkaido

Gramm Gramm Kürbiskerne

Milliliter Milliliter Olivenöl

Knoblauchzehe

Gramm Gramm Parmesan

Salz, Pfeffer

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kürbis waschen, halbieren, entkernen und würfeln. Beim Hokkaido könnt ihr die Schale mitessen. Knoblauch schälen und klein schneiden.
  2. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und den Kürbis und Knoblauch darin andünsten. In einer anderen Pfanne die Kürbiskerne ohne Fett rösten.
  3. Kürbis, Kürbiskerne und das restliche Öl im Mixer pürieren. Mit Parmesan, Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Das Kürbispesto in Schraubgläser füllen und mit Olivenöl bedecken, dann hält es sich im Kühlschrank etwa zwei Wochen lang.
Tipp Hier erfahrt ihr, wie ihr Kürbiskerne rösten könnt.
Außerdem findet ihr bei uns viele weitere Kürbis-Rezepte, wie zum Beispiel Kürbiskuchen, Kürbisgemüse oder Kürbisrisotto. Für mehr Inspiration könnt ihr auch auf unserer Pinterest-Pinnwand vorbeischauen. 

Kürbis-Rezepte


Mehr Rezepte