VG-Wort Pixel

Kürbissuppe mit Maronen

Kürbissuppe mit Maronen
Foto: Carsten Eichner
Diese leckere Kürbissuppe mit Maronen macht jeden regnerischen Herbsttag wett und ist ganz leicht zuzubereiten. Guten Appetit!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 160 kcal, Kohlenhydrate: 20 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 6 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Zwiebel

Kilogramm Kilogramm Muskatkürbis

EL EL Öl

Liter Liter Gemüsebrühe

Gramm Gramm Maronen (gekocht; vakuumverpackt)

EL EL Ahornsirup (oder flüssiger Honig)

Beet Beete Daikonkresse (oder Gartenkresse)

Gramm Gramm Salz

Gramm Gramm Pfeffer (frisch gemahlen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Zwiebel abziehen und grob würfeln. Den Kürbis in Spalten schneiden, schälen, entkernen und ebenfalls grob würfeln. Zwiebel in 1 EL heißem Öl in einem Topf glasig dünsten. Kürbis und Brühe zufügen und im geschlossenen Topf etwa 15 Minuten garen.
  2. Inzwischen die Maronen würfeln und im restlichen Öl knusprig anbraten. Ahornsirup zufügen und karamellisieren lassen. Kresse abspülen und vom Beet schneiden und. Die Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit den karamellisierten Maronen und der Kresse bestreuen und servieren.
Tipp Weitere Rezepte für Kürbissuppe und Kürbiscremesuppe sowie die schönsten Kürbis-Rezepte im Überblick.
Für die Garnitur eignen sich auch geröstete Kürbiskerne. Hier erfahrt ihr, wie man Kürbiskerne rösten kann.

Was ist eigentlich Muskatkürbis? Wir verraten es euch und haben noch mehr Rezepte für euch.


Mehr Rezepte