VG-Wort Pixel

Lachs „nach Hausfrauenart“

Lachs "nach Hausfrauenart"
Foto: Thomas Neckermann
Matjes Hausfrauenart kennt jeder. Außerhalb der Matjes-Saison schmeckt uns die sahnig-fruchtige Hausfrauen-Soße auch mit gebratenem Lachsfilet.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 490 kcal, Kohlenhydrate: 27 g, Eiweiß: 30 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Kartoffel (klein und festkochende )

Salz

Gramm Gramm Schlagsahne

EL EL Essigessenz

Gramm Gramm Zwiebel

Apfel (säuerlich; 100 g)

Bund Bund Schnittlauch

Bund Bund Dill

Pfeffer (frisch gemahlen)

TL TL Zucker

Gramm Gramm Vollmilchjoghurt

EL EL Öl

Lachsfilet (à 120 g; aus nachhaltigem Fischfang; z. B. mit MSC-Siegel)


Zubereitung

  1. Die Kartoffeln abspülen und in kochendem Salzwasser in etwa 20 Minuten zu Pellkartoffeln kochen. Sahne und Essigessenz verrühren, dann 5 Minuten stehen und andicken lassen. Zwiebeln abziehen und in Streifen schneiden. Apfel abspülen, achteln, entkernen und in Blättchen schneiden. Kräuter abspülen, Schnittlauch in Röllchen, Dill grob schneiden.
  2. Die Sahnemischung mit dem Salz, Pfeffer, Zucker und Joghurt verrühren. Zwiebeln, Apfel und die Hälfte der Kräuter untermischen.
  3. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Lachsfilets von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. In der Pfanne auf einer Seite 4 Minuten scharf anbraten. Wenden und auf dem ausgeschalteten Herd nur noch 2 Minuten ziehen lassen.
  4. Kartoffeln abgießen, gut ausdämpfen lassen und pellen. Die „Hausfrauen“-Soße, Lachs und Kartoffeln anrichten und mit den restlichen Kräutern bestreuen.
Tipp Mehr schnelle Rezepte

Mehr Rezepte