VG-Wort Pixel

Lachs-Ceviche und Spargel-Salat

Lachs-Ceviche und Spargel-Salat
Das Lachsfilet für diese Ceviche mariniert über Nacht im Kühlschrank und kommt dann mit einem frühlingsleichten Spargel-Salat daher.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 175 kcal, Kohlenhydrate: 4 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 10 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Für die Ceviche

Gramm Gramm grüner Spargel

Gramm Gramm Lachsfilets (ohne Haut und Gräten)

Schalotte

Limetten

Gramm Gramm Ingwer

Meersalz

Gramm Gramm Pfeffer (frisch gemahlen)

Spargelsalat

Gramm Gramm grüner Spargel

EL EL Olivenöl

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Ceviche:

  2. Spargel abspülen, das untere Drittel schälen und die Enden abbrechen. Die Spargelstangen fein würfeln. Lachs abspülen, mit Küchenkrepp trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden (der Lachs lässt sich besser schneiden, wenn er kurz im Tiefkühler angefroren wird). Schalotte abziehen und fein hacken. Limetten auspressen. Ingwer schälen und fein reiben. Alle vorbereiteten Zutaten mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und gut abgedeckt im Kühlschrank 4 Stunden oder über Nacht marinieren lassen.
  3. Für den Spargelsalat:

  4. Spargel abspülen, das untere Drittel schälen und die Enden abbrechen. Den Spargel mit einem Sparschäler in dünne Späne schälen. Spargelspäne mit Olivenöl, Salz und Pfeffer mischen. Ceviche entweder als Nocke oder im Ring geformt zusammen mit dem Spargel anrichten.
Tipp In einem Metallring auf dem Teller wird die Ceviche perfekt angerichtet. Solche Ringe gibt es im Fachhandel. Vor dem Servieren vorsichtig abnehmen.