VG-Wort Pixel

Lachs im Kardamom-Sud

Lachs im Kardamom-Sud
Foto: Thomas Neckermann
Damit keines der feinen Aromen verloren geht, wird der Lachs in Papier gewickelt.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 280 kcal, Kohlenhydrate: 16 g, Eiweiß: 28 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Lachsfilets

Salz

Zitrone

Öl (für das Backpapier)

Pfeffer (frisch gemahlen)

Für den Kaffeesud:

TL TL Espressopulver

Gramm Gramm Zucker

TL TL Pfefferkörner

Kardamomkapseln

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Fisch abspülen, trocken tupfen, in 4 Stücke schneiden und leicht salzen. Den Zitronensaft auspressen und das Lachsfilet von allen Seiten mit ein wenig Zitronensaft beträufeln. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  2. Für den Kaffeesud:

  3. ml Wasser, Espressopulver, Zucker, Pfeffer und Kardamom zu Sirup kochen, anschließend durch ein Sieb gießen.
  4. Aus Backpapier oder stabiler Alufolie 4 etwa 20 cm große Quadrate schneiden und mit wenig Öl einstreichen. Die Fischstücke auf je einen Bogen Papier oder Folie legen und mit je 2 TL vom Kaffeesud beträufeln. Die Lachsfilets mit Pfeffer würzen.
  5. Das Papier zu Päckchen verschließen und auf ein Backblech legen. Im vorgeheizten Ofen etwa 12-15 Minuten backen. Den Lachs mit dem restlichen Kaffeesud beträufeln und sofort noch in den Päckchen servieren.
Tipp Dazu: Sukkade-Reis (dabei eventuell Piment und Nelken weglassen oder etwas sparsamer verwenden, damit nicht zu viele Gewürzkomponenten aufeinandertreffen).

Lachs: Mehr Rezepte

Mehr Rezepte