VG-Wort Pixel

Lachs mit Gemüse & Chili-Soja-Soße

Lachs mit Gemüse & Chili-Soja-Soße
Foto: Giorgio Scarlini
Easy Asia mit einem kleinen Extra: Heiße Butter wird unter die Chili-Soja-Soße geschlagen - das macht sie besonders fein.
Achim Ellmer Autorenbild
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol, Raffiniert

Pro Portion

Energie: 775 kcal, Kohlenhydrate: 24 g, Eiweiß: 64 g, Fett: 48 g

Zutaten

Für
6
Portionen

SOSSE

Gramm Gramm Ingwer (frisch)

Chilischote (rot)

TL TL Sesamöl (geröstet)

TL TL Sojasauce

EL EL Austernsauce

Gramm Gramm Butter

Zucker (zum Würzen)

Zitronensaft (zum Würzen)

GEMÜSE & LACHS

Gramm Gramm Brokkoli

Gramm Gramm grüner Spargel

Bund Bund Lauchzwiebeln

Salz

Gramm Gramm TK-Edamame (gepalt, siehe Info)

EL EL Öl (zum Braten)

Gramm Gramm Lachsfilets (aus nachhaltigem Fischfang)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. FÜR DIE SOSSE

  2. Ingwer schälen und sehr fein würfeln. Chili putzen, entkernen, abspülen und ebenfalls fein würfeln. Ingwer, Chili, Sesamöl, Sojasoße und Austernsoße verrühren.
  3. FÜR DAS GEMÜSE UND DEN LACHS

  4. Brokkoli putzen, abspülen und mit den Stielen in Röschen teilen. Spargel abspülen, nur am unteren Drittel schälen und die Enden abschneiden. Spargelstangen eventuell längs halbieren. Lauchzwiebeln putzen, abspülen und je nach Länge eventuell einmal halbieren.
  5. In einem weiten Topf reichlich Salzwasser aufkochen. Brokkoli und Spargel etwa 2–3 Minuten vorkochen. Die Edamame für die letzte Minute mit ins Kochwasser geben. Alle Gemüse mit einer Schaumkelle herausnehmen und kurz abtropfen lassen. 1 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Brokkoli, Spargel und Lauchzwiebeln darin unter Wenden etwa 4–5 Minuten braten. Edamame dazugeben, erhitzen und das Gemüse salzen.
  6. Butter für die Soße in einem kleinen Topf erhitzen und leicht bräunen.
  7. Fischfilet vorsichtig abspülen, trocken tupfen und in 6 Tranchen schneiden. Restliches Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Tranchen zunächst auf der Haut 4–5 Minuten anbraten, wenden und etwa weitere 1–2 Minuten braten.
  8. Heiße Butter mit einem Schneebesen in dünnem Strahl langsam unter die Soßenmischung schlagen. Soße mit Salz, Zucker und Zitronensaft abschmecken.
  9. Gemüse und Lachs mit etwas Soße auf Portionstellern anrichten. Restliche Soße extra dazureichen.
Tipp Edamame sind grüne Sojabohnenkerne – sehr eiweißreich und aromatisch. Man bekommt sie das ganze Jahr über tiefgekühlt im Asia-Laden.
Dazu passt Basmati-Reis.

Dieses Rezept ist in Heft 12/2018 erschienen.