Lachs mit Kräuter-Nuss-Kruste

Zutaten

Portionen

  • 1 Lachsseite (roh; 800 g)
  • 1 Zitrone (Bio)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bund Petersilie (glatt)
  • 3 Stängel Salbei
  • 50 Gramm Walnüsse
  • 30 Gramm Parmesan (frisch gerieben)
  • Meersalz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 EL Butter (weich)
  • Butter (für die Form)
  • 250 Gramm Vollmilchjoghurt
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

79 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Lachs abspülen, trocken tupfen und eventuell vorhandene Gräten entfernen:
  2. Mit der Hand gegen den Strich über den Fisch streichen und restliche Gräten mit einer Pinzette herausziehen. Dafür gibt es spezielle Grätenzangen (Fachhandel).
  3. Zitrone heiß abspülen, trocken reiben und die Schale mit einem Zestenreißer abziehen. Oder die Zitrone sehr dünn schälen und die Schale hacken. Knoblauch abziehen und hacken. Petersilie und Salbei abspülen, trocken schütteln und zusammen mit den Walnüssen hacken.
  4. Zitronenschale, Knoblauch, Kräuter, Nüsse, Parmesan, Meersalz, Pfeffer und weiche Butter mischen.
  5. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Die Lachsseite in eine längliche ofenfeste, mit Butter ausgestrichene Form legen. Die Kräuter-Nuss-Mischung auf dem Fisch verteilen und mit den Händen leicht andrücken. Den Lachs im Ofen etwa 25 Minuten backen. Joghurt mit Salz und Pfeffer würzen und zum Lachs servieren.

Tipp!

Dazu Petersilienkartoffeln.

Der Lachs kann auch lauwarm oder kalt serviert werden, dann für die Kruste statt Butter ein neutrales Öl nehmen. So serviert ist Lachs der Hit auf jedem Buffet und eine gute Alternative zum Räucherlachs.

Auch gut: mit fertigem Tomatenpesto bestreichen und in der Form zusätzlich Kirschtomaten (besonders schön, wenn sie am Strauch gelassen werden) mitbraten. Die Garzeit bleibt gleich.

Gesundes aus dem Meer: Rezepte mit Lachs auf BRIGITTE.de

Videoempfehlung:

Kräuter hacken

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!