VG-Wort Pixel

Lachs-Spinat-Auflauf

Lachs-Spinat-Auflauf
Foto: Thomas Neckermann
Power-Food vom Feinsten: Der Lachs-Spinat-Auflauf enthält viel wertvolles Eiweiß und kaum Kohlenhydrate.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 650 kcal, Kohlenhydrate: 8 g, Eiweiß: 37 g, Fett: 52 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Paket Pakete TK-Blattspinat (300 g)

Zitrone

Gramm Gramm Lachsfilets

Salz

Tomaten

TL TL rosa Pfefferkörner

Gramm Gramm Frischkäse

Gramm Gramm Crème fraîche

Gramm Gramm Parmesan (frisch gerieben)

Eier (mittelgroß)

Pfeffer (frisch gemahlen)

Schalotten

EL EL Öl

Muskat (frisch gerieben)

Fruchtmolke (für die Förmchen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Blattspinat aus der Verpackung nehmen und auftauen lassen. Zitronensaft auspressen. Lachsfilet abspülen, trocken tupfen und in lange Steifen schneiden. Salzen und mit Zitronensaft beträufeln.
  2. Tomaten abspülen und in feine Würfel schneiden. Pfefferbeeren in einem Mörser zerstampfen. Frischkäse und Cremè fraîche glatt rühren. Parmesan und Eier unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Pfefferbeeren abschmecken. Schalotten abziehen, in feine Würfel schneiden und im heißen Öl andünsten.
  3. Den leicht ausgedrückten Spinat und die Tomatenwürfel dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Spinat, Lachs und Frischkäsecreme abwechselnd in 4 bis 6 gefettete ofenfeste Förmchen schichten. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 etwa 15 Minuten backen.
Tipp In einer großen Form braucht der Auflauf im Backofen etwa 30 Minuten.

Spinat: Die besten Rezepte auf BRIGITTE.de

Videoempfehlung: 

Lachs-Spinat-Auflauf