Lachs und Schmorkartoffeln aus dem Backofen

Lachs und Kartoffeln enthalten viel Vitamin C und die Alleskönner Omega-3-Fettsäuren: Die stärken das Herz, senken den Cholesterinspiegel, und der Stimmung tun sie auch noch gut.

Zutaten

Stück

  • 1 Kilogramm Kartoffel (festkochende)
  • Salz

Gremolata

  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Petersilie (glatte)
  • 1 Chili
  • 2 Zitronen (Bio-)
  • 40 Gramm Mandeln
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Harissa (Chilimischung)
  • Meersalz
  • 4 Lachskoteletts (à ca. 200 g)
  • Pfeffer (grob gestoßener)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

18 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln gründlich abspülen und ungeschält in kleine Würfel (mit etwa 1,5 cm Seitenlänge) schneiden. Die Würfel in kochendes Salzwasser geben und fünf Minuten vorgaren, dann abgießen und abtropfen lassen.

Für die Gremolata:

  1. Die Knoblauchzehen abziehen und fein hacken. Die Petersilie abspülen, trocken schütteln, die Blättchen von den Stielen zupfen und hacken. Chilischote aufschneiden, entkernen und fein hacken (mit Küchenhandschuhen arbeiten). Eine Zitrone heiß abspülen, die Schale mit einem Zestenreißer in dünnen Streifen abziehen und etwas feiner hacken.
  2. Knoblauch, Petersilie, Chili, Zitronenschale und gehackte Mandeln locker vermischen.
  3. Zwei Esslöffel Olivenöl und Harissa in einer großen Schüssel mischen. Salzen und die Kartoffelwürfel darin schwenken.
  4. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  5. Restliche Zitrone schälen und beide Zitronen in Scheiben schneiden.
  6. Den Fisch abspülen, trocken tupfen und in die eingeölte Fettpfanne des Backofens legen. Den Fisch mit Meersalz und Pfeffer würzen und jeweils zwei Zitronenscheiben darauflegen. Die Kartoffelwürfel darum verteilen.
  7. Alles im Backofen etwa 15 Minuten garen. Die Gremolata dazu servieren.

Tipp!

Die Gremolata passt zu allen herzhaften Gemüse-, Fisch-, Fleisch- und Tofu-Gerichten. Über Quark gestreut ist sie köstlich zu Brot.

Videoempfehlung:

Küchenlexikon: Fisch filettieren

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!