VG-Wort Pixel

Lachsfilet in Kokoscurry

Lachsfilet in Kokoscurry
Foto: Carsten Eichner
In raffinierter Begleitung: Kartoffelwürfel, Mais, Lauchzwiebelringe und Chili sind die Grundlage für den Lachs aus dem Backofen.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 345 kcal, Kohlenhydrate: 22 g, Eiweiß: 28 g, Fett: 16 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Lachsfilets

Limette

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Kartoffeln

Lauchzwiebeln

rote Chili

Dose Dosen Mais (à 285 g Einwaage)

Gramm Gramm Kokosmilch (aus der Dose)

EL EL Curry

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Das Lachsfilet abspülen, trocken tupfen und in 4 Portionen schneiden. Limette abspülen und halbieren. Den Fisch mit dem Saft von 1/2 Limette, Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln schälen und fein würfeln. Lauchzwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Chilischote abspülen und die Schote hacken (wegen der Schärfe mit Gummihandschuhen arbeiten).
  2. Das vorbereitete Gemüse und den Mais mit der Flüssigkeit in eine ofenfeste Form geben. Die Lachsportionen darauf legen. Kokosmilch, Curry, Salz und Pfeffer verrühren und darüber gießen. Die restliche Limettenhälfte in Scheiben schneiden und darauf legen. Alles im Backofen 40 Minuten garen.
Tipp Mehr Backofen-Rezepte findet ihr bei uns.

Mehr Rezepte