VG-Wort Pixel

Lachsfilet mit Schwarzkohl & Pastinaken-Kartoffel-Püree

Lachsfilet mit Schwarzkohl & Pastinaken-Kartoffel-Püree
Foto: Thomas Neckermann
Ein Orient-meets-Okzident-Aromenkracher, unter anderem mit Kaffee-, Vanille-, nussigen und fruchtigen Noten. So mögen wir das!
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Raffiniert, Vollwertig

Pro Portion

Energie: 770 kcal, Kohlenhydrate: 25 g, Eiweiß: 47 g, Fett: 53 g

Zutaten

Für
4
Portionen

LACHS

Gramm Gramm Lachsfilets (ohne Haut, am besten Bio)

Vanilleschote

EL EL Kaffeebohnen

Bio-Zitrone

Milliliter Milliliter Öl (zum Marinieren)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Gramm Gramm (Schwarzkohl (siehe Info))

Öl (zum Braten)

PÜREE

Gramm Gramm Pastinaken

Gramm Gramm Kartoffeln (mehligkochend)

Milliliter Milliliter Milch

Gramm Gramm Butter

Muskat (frisch gerieben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Lachs abspülen und trocken tupfen. Vanilleschote längs aufschneiden, Mark herauskratzen. Kaffeebohnen im Mörser fein zerstoßen. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen. Die Schale fein abreiben, den Saft auspressen. Öl, Vanillemark, Kaffeeschrot, Zitronenschale und -saft und je eine kräftige Prise Salz und Pfeffer verrühren. Lachs in eine passende (Auflauf-)Form mit Rand legen, mit Vanille-Öl übergießen. Abgedeckt für mindestens 2 Stunden kalt stellen.
  2. Den Backofen auf 120 Grad, Umluft 100 Grad, Gas Stufe 1 vorheizen.
  3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, mit etwas vom Vanille-Öl (beim Lachs) bestreichen. Lachs darauflegen, gut mit dem Öl bestreichen und salzen. Im Ofen etwa 25– 30 Minuten garen. Restliches Vanille-Öl aufheben.
  4. Schwarzkohl verlesen, abspülen und in reichlich sprudelndes Salzwasser geben, aufkochen und 5 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. In ein Sieb gießen, kalt abspülen und abtropfen lassen.
  5. FÜRS PÜREE

  6. Pastinaken und Kartoffeln schälen, abspülen, in Stücke schneiden. In Salzwasser in 15–20 Minuten gar kochen. Milch und Butter in einem anderen, etwas größeren Topf erwärmen. Kartoffeln und Pastinaken abgießen, kurz abdampfen lassen und durch die Kartoffelpresse in die warme Milch pressen. Gut durchrühren und das Püree mit Salz und Muskat würzen.
  7. Öl zum Braten in einer großen Pfanne erhitzen. Den vorgekochten Kohl dazugeben, darin anbraten und salzen. 2 EL vom Vanille-Öl übers Püree gießen, den Rest zum Kohl in die Pfanne geben und einmal durchschwenken.
  8. Lachs auf dem Kohl anrichten und das Püree mit etwas Pfeffer bestreut dazureichen.
Tipp Schwarzkohl, auch Palm- oder Toskanischer Kohl genannt, ist eine sehr alte Art und Stammvater vieler Neuzüchtungen. Seine Blätter sind lang und schmal und schmecken leicht nussig. Alternativ könnt ihr Grünkohl oder groben Wurzelspinat nehmen.

Dieses Rezept ist in Heft 5/2019 erschienen.