Lachsforelle aus dem Bratschlauch

Zutaten

Stück

  • 2 Lachsforellen (klein, à 700 g.)
  • Salz
  • 1 Bio-Zitrone
  • 0,5 Bund Thymian
  • 2 EL Olivenöl

16 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  2. Die Forellen gründlich von innen und außen abspülen, mit Küchenkrepp gut trocken tupfen und von innen und außen salzen.
  3. Die Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden. Thymian abspülen und trocken schütteln. Jeweils die Hälfte der Zitronenscheiben und der Thymianzweige in den Bauch der beiden Forellen stecken.
  4. Forellen mit je 1 EL Öl beträufeln und in je einen ausreichend großen Bratschlauch stecken. Den Schlauch nach Packungsanweisung verschließen und auf der Oberseite mehrfach kleine Löcher in die Folien stechen. Die Forellen nebeneinander auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen 12-14 Minuten backen.

Tipp!

Kleine neue Pellkartoffeln mit Meersalz, Leindotteröl und frisch gehackter Petersilie.

Mehr Rezepte für gesunde Ernährung

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Rezept-Newsletter

Was gibt’s heute zu essen? Leckere Rezepte, viel Gemüse, Fleisch und Fisch.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

lachsforelle-bratschlauch-fs.jpg
Lachsforelle aus dem Bratschlauch

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden