Lachspäckchen mit Estragon-Wermut-Soße

Vereint im Papier backen alle Zutaten, Lachs, Muscheln, Nudeln, Soße, gemeinsam. Schmeckt genial und sorgt bei Tisch für Aufsehen - am besten gleich im Päckchen servieren!

Zutaten

Portionen

  • 1 Bund Estragon
  • 2 Zwiebeln (weiß)
  • 3 EL Olivenöl
  • 120 Milliliter Wermut (trocken; z.B. Noilly Prat; ersatzweise trockener Weißwein)
  • 120 Gramm Schlagsahne
  • Meersalz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 200 Gramm Nudeln (z.B. Bavette)
  • 600 Gramm Lachsfilet (ohne Haut; aus nachhaltigem Fischfang; z.B. mit MSC-Siegel)
  • 500 Gramm Herzmuscheln (frisch; oder Venusmuscheln)
  • 0,5 Zitronen (Bio)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

1 Bewertung

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Estragon abspülen, trocknen und hacken. Zwiebeln abziehen, halbieren, in feine Streifen schneiden. 1 EL Öl erhitzen und Zwiebeln darin etwa 5 Minuten dünsten, nicht bräunen lassen. Wermut zugießen und kurz einkochen lassen. Sahne ebenfalls dazugießen, kurz aufkochen und mit Salz und Pfeffer würzen. Estragon einrühren und zur Seite stellen.
  2. Nudeln in reichlich Salzwasser etwa 1 Minute kürzer kochen, als auf der Packung angegeben. Abgießen, kurz kalt abspülen und mit 1 EL Olivenöl mischen.
  3. Lachsfilet abspülen, trocken tupfen, in 4 Stücke schneiden und leicht salzen. Muscheln abspülen, eventuell putzen und geöffnete Muscheln aussortieren. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  4. Aus Backpapier 8 große Quadrate mit etwa 30 cm Seitenlänge schneiden und je 2 Papierquadrate übereinanderlegen. Nudeln und Lachs in 4 Portionen auf den doppelten Papierblättern verteilen.
  5. Muscheln um den Fisch herum verteilen und mit der Estragonsoße beträufeln. Es ist wichtig, dass die Muscheln in der Soße garen, sonst bekommen sie nicht genügend Hitze und öffnen sich nicht. Fisch und Nudeln mit Pfeffer würzen.
  6. Papier zu Päckchen falten und mit Küchengarn verschließen. Auf einem Backblech im Ofen 15-20 Minuten backen.
  7. Zitrone abspülen, in Spalten schneiden. Die heißen Fischpäckchen öffnen, mit dem restlichen Olivenöl beträufeln und die Zitronenspalten auf den Lachs legen.

Tipp!

Muscheln, die nach dem Garen noch nicht geöffnet sind, unbedingt aussortieren!

Lachs: Mehr Rezepte

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!