VG-Wort Pixel

Lachspfanne

Lachspfanne
Foto: Maryam Schindler
Knusprig gebratene Lachsfilets mit cremig-milder Senfsoße und würzigem Bohnengemüse – eine Kombination, die überzeugt.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 685 kcal, Kohlenhydrate: 53 g, Eiweiß: 53 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
2
Portionen
3

Stiel Stiele Bohnenkraut

3

Stiel Stiele Dill

1

Dose Dosen weiße Bohnen (240 g Abtropfgewicht)

150

Gramm Gramm Bohnen

Salz

Pfeffer

1

Schalotte

1

EL EL Butter

3

EL EL Milch

60

Gramm Gramm Crème fraîche

2

TL TL Senf (körnig)

2

Lachsfilets (à 130 g)

1

TL TL Öl

1.5

TL TL Zitronensaft

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Bohnenkraut und Dill abspülen und grob hacken. Weiße Bohnen abspülen und abtropfen lassen. Grüne Bohnen putzen, in kochendem Salzwasser 10 Minuten garen, kalt abspülen. Schalotte abziehen und in feine Streifen schneiden.
  2. Butter in einer Pfanne zerlassen, Schalotte darin 1 Minute andünsten. Beide Bohnensorten dazugeben, kurz mitdünsten und mit Salz und Pfeffer würzen. Milch und Crème fraîche dazugeben, aufkochen. Senf einrühren und das Gemüse warm halten.
  3. Lachsfilets abspülen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Pfanne stark erhitzen, Öl hineingeben und die Lachsfilets darin etwa 5 Minuten knusprig braten.
  4. Die Hälfte der Kräuter unter das Bohnengemüse heben. Die Lachsfilets darauf anrichten, mit Zitronensaft beträufeln und die restlichen Kräuter darüberstreuen.
Tipp Mehr schnelle Rezepte