Lachsterrine mit Salsa

Zutaten

Scheiben

Terrine:

  • 350 Gramm Lachsfilet (ohne Haut)
  • Meersalz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 EL Öl
  • 8 Blätter weiße Gelatine
  • 500 Gramm saure Sahne (10 % Fett)
  • 2 Limetten
  • 1 Bund Estragon
  • 400 Gramm Crème fraîche (oder Cremefine)
  • Zucker

Salsa:

  • 1 rote Zwiebel (klein)
  • 2 Avocados (reif)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Kastenform (1 l Inhalt) oder 6 kleine Förmchen (à 150 ml Inhalt) mit Wasser ausspülen und mit Frischhaltefolie auslegen.

Für die Terrine:

  1. Lachsfilet abspülen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Öl in einer Pfanne erhitzen und den Fisch darin etwa 10 Minuten rundherum braten. Herausnehmen, in kleinere Stücke schneiden (der Fisch zerfällt etwas) und abkühlen lassen.
  2. Gelatine in kaltem Wasser etwa 10 Minuten einweichen. Saure Sahne mit den Quirlen des Handrührers etwa 2 Minuten aufschlagen. Die Limetten heiß abspülen und trocken tupfen. Die Schale von einer Limette fein abreiben. Beide Limetten auspressen. Estragon abspülen, trocken schütteln und fein hacken. Saure Sahne, Crème fraîche und Estragon verrühren. Kräftig salzen und pfeffern.
  3. Limettensaft erwärmen, den Topf vom Herd nehmen. Ausgedrückte Gelatine im Saft auflösen. Gelatine und 3-4 EL von der Creme verrühren, Mischung zur restlichen Creme geben und glatt rühren. Eventuell nochmals mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen.
  4. Etwas Creme in die vorbereitete Form geben. Einige Fischstücke darauf verteilen und so weiterschichten, bis Creme und Fisch verbraucht sind. Die Terrine mindestens 6 Stunden, besser über Nacht, im Kühlschrank fest werden lassen.

Für die Salsa:

  1. Zwiebel abziehen und fein würfeln. Avocado vierteln, das Fruchtfleisch auslösen und fein würfeln. Sofort mit Zitronensaft beträufeln. Limettenschale, 1-2 EL Öl und Zwiebel unterrühren. Mit Salz, Pfeffer, Zucker würzen. Terrine aus der Form stürzen, in Scheiben schneiden und mit Avocado-Salsa anrichten.

Tipp!

Dazu: Baguette oder Ciabatta.

Menü für 6 Personen: Lachsterrine mit Salsa Weiße Tomatensuppe Rollbraten mit Pilzen Gemüsesalat Dattel-Tiramisu Schoko-Minze-Rolle

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!