VG-Wort Pixel

Lahmacun-Wrap

Lahmacun-Wrap
Foto: Jorma Gottwald
In diesem Lahmacun-Wrap befindet sich Lammhack gewürzt mit Zimt, Piment und Sumach - da kommt bei jedem Bissen Ferienstimmung auf.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 645 kcal, Kohlenhydrate: 42 g, Eiweiß: 39 g, Fett: 35 g

Zutaten

Für
6
Stück
2

rote Zwiebeln

1

Knoblauchzehe

0.5

TL TL Chiliflocken

1

TL TL Kreuzkümmel (gemahlen)

0.5

TL TL Zimt (gemahlen)

0.25

TL TL Piment (gemahlen)

1.5

TL TL Salz

600

Gramm Gramm Lammhackfleisch (am besten Bio; oder Rinderhack)

4

Tomaten

1

Bund Bund Petersilie (glatt)

1

Bund Bund Koriander

1

rote Chili

6

Tortilla Wraps (432 g)

400

Gramm Gramm Schafskäse (Feta)

500

Gramm Gramm Vollmilchjoghurt

Zitronensaft

Sumach (zum Würzen)


Zubereitung

  1. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und fein hacken. Zwiebeln, Knoblauch und Gewürze in einem Mörser zu einer feinen Paste zerdrücken. Oder in einem Blitzhacker zu Püree zerkleinern.
  2. Hackfleisch und die Gewürzmischung etwa 3 Minuten mit den Händen verkneten, der Fleischteig sollte etwas kleben.
  3. Tomaten abspülen, 2 davon vierteln, Kerne und Stielansatz entfernen und das Fruchtfleisch in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Petersilie und Koriander abspülen, trocken tupfen und die Blätter grob hacken. Die Pfefferschote längs halbieren, putzen, abspülen und fein würfeln. Wer es nicht so scharf mag, sollte die Pfefferschote zuvor entkernen.
  4. Gewürfelte Tomaten, die Hälfte der gehackten Kräuter und die Pfefferschote unter das Hackfleisch mischen.
  5. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  6. 2–3 Backbleche mit Backpapier auslegen. Wraps darauf verteilen und jeweils dünn mit der Hackmischung bestreichen, dabei rundherum einen etwa 1 cm breiten Teigrand frei lassen.
  7. Die Bleche nacheinander in den vorgeheizten Backofen schieben. Die belegten Wraps darin in jeweils 8–10 Minuten goldbraun und knusprig backen.
  8. Von den restlichen Tomaten den Stielansatz keilförmig herausschneiden, das Fruchtfleisch in etwa 1 cm große Würfel schneiden (diesmal nicht entkernen). Den Schafskäse fein zerbröseln.
  9. Die heißen Wraps mit den Tomatenwürfeln, restlichen gehackten Kräutern, Joghurt und zerbröseltem Käse bestreuen. Mit ein paar Spritzern Zitronensaft und eventuell Sumach oder Chiliflocken würzen. Sofort servieren.