VG-Wort Pixel

Laksa mit Tofu und Gemüse

Laksa mit Tofu und Gemüse
Foto: Thomas Neckermann
Laksa ist eine für Südostasien typische Suppe und gilt in Singapur als Nationalgericht. Die Basis: Kokosmilch und Chili. Dazu gibt's viel Gemüse. Wir haben sie mit Tofu statt Fisch oder Krabben gemacht.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegan, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell, Diät-Rezept

Pro Portion

Energie: 400 kcal, Kohlenhydrate: 34 g, Eiweiß: 19 g, Fett: 20 g

Zutaten

Für
2
Portionen
120

Gramm Gramm Tofu

2.5

TL TL Sojasauce

1.5

Limetten

1

rote Zwiebel

20

Gramm Gramm Ingwer (Ingwerknolle, frisch)

200

Gramm Gramm Karotten

100

Gramm Gramm Zucchini

1

EL EL Rapsöl

1

EL EL Currypulver

2

EL EL passierte Tomaten (stückig, aus der Dose)

60

Gramm Gramm Sojanudeln

50

Milliliter Milliliter Bio-Kokosmilch

600

Milliliter Milliliter Bio-Gemüsebrühe

Cayennepfeffer

1

EL EL Schnittlauchhalme (in Röllchen geschnitten)


Zubereitung

  1. Tofuwürfel mit 1 TL Sojasoße und ab­geriebener Limettenschale verrühren.
  2. Zwiebel und Ingwer schälen und fein hacken. Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Zucchini abspülen und trocken tupfen. In 5 cm lange Stücke und dann in dünne Streifen schneiden.
  3. Zwiebeln, Ingwer und Gemüse in Rapsöl andünsten. Curry zugeben und kurz anrösten. Tomaten­stücke, Sojanudeln, Kokosmilch und Gemüsebrühe zufügen und bei kleiner Hitze 10 Minuten zugedeckt kochen. Tofu in der Suppe erwärmen.
  4. Laksa mit Limettensaft, Cayennepfeffer, Honig und Sojasoße abschmecken und mit Schnittlauch anrichten.
Tipp Laksa ist die klassische Nudelsuppe mit Kokosmilch und Chili aus Südostasien.
Wie du den Tofu braten kannst, erfährst du hier.