Lamm im Kartoffelmantel

Zutaten

Portionen

  • 1 Kilogramm Lammrücken (ausgelöst, etwa 3 Stücke à gut 300 g)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1,5 Kilogramm Kartoffel (festkochend)
  • 2 Bund glatte Petersilie
  • 5 EL Erdnussöl
  • 100 Gramm Semmelbrösel
  • 0,5 Liter Kalbsfond
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 75 Gramm Butter
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

7 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Die Lammrücken-Stücke von überschüssigem Fett und Sehnen befreien. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kartoffeln schälen, abspülen und grob raffeln. In 3 Portionen teilen. Petersilie abspülen und fein hacken. Jede Kartoffelportion in einer großen Pfanne (Ø 24 cm) im heißen Öl nur auf einer Seite braun braten. Die Kartoffelkuchen mit der rohen Seite nach oben auf ein Stück Backpapier gleiten lassen. Mit gehackter Petersilie bestreuen. 5. Den Backofen auf 250 Grad, Umluft 230 Grad, Gas Stufe 6-7 vorheizen.
  2. Das Fleisch in Semmelbröseln wenden und je 1 Portion auf einen Kartoffelkuchen legen. Fleisch mit Hilfe des Papiers in den Kartoffelkuchen rollen. Die Kartoffelrollen mit dem Papier auf den Rost des Backofens transportieren. Papier vorsichtig unter den Rollen wegziehen (auf dem Papier gegart werden die Rollen nicht knusprig). Ein Backblech unter den Rost schieben.
  3. Die Rollen etwa 15 Minuten backen, dann ist das Fleisch in der Mitte noch leicht rosa. Wer es mehr oder weniger durch mag, lässt es länger oder kürzer im Backofen.
  4. Inzwischen den Fond mit dem Rosmarinzweig auf die Hälfte einkochen lassen. Den Rosmarinzweig entfernen und die eiskalte Butter in Flöckchen unter den Fond rühren und zu einer sämigen Soße verarbeiten. Jedes Lammpäckchen in dicke Scheiben schneiden und mit der Soße anrichten.

Tipp!

Dazu passt grüner Salat

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!