VG-Wort Pixel

Lammkarree mit Gurken-Mango-Salsa

Lammkarree mit Gurken-Mango-Salsa
Foto: Thomas Neckermann
Delikates Treffen auf dem Teller: feines Lammfleisch mit einem Hauch Orange und süßsaurer Salsa. Dazu ein Bohnenpüree, das nach frisch gezupftem Kerbel schmeckt.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 55 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 535 kcal, Kohlenhydrate: 26 g, Eiweiß: 50 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Orangenöl

Bio-Orange

Salz

EL EL Olivenöl

Salsa

Mango (400 g)

Gramm Gramm Salatgurken

Gramm Gramm Tomaten

rote Zwiebel

gelbe Pfefferschote (Peperoni)

EL EL Öl

TL TL Limettensaft

Pfeffer (frisch gemahlen)

Bohnenpüree

Zwiebel

Knoblauchzehe

EL EL Olivenöl

Dose Dosen weiße Bohnen (à 240 g Abtropfgewicht; z. B. Cannellini-Bohnen)

Bund Bund Kerbel

EL EL Zitronensaft

Gramm Gramm Lammkarrees (bzw. Lammstielkoteletts am Strang; am besten Bio; Knochen vom Fleischer putzen lassen)

EL EL Butterschmalz (zum Braten)


Zubereitung

  1. Für die Salsa Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein schneiden und in kleine Würfel schneiden. Die Gurke schälen, längs halbieren, die Kerne mit einem Teelöffel herauskratzen. Gurke in kleine Würfel schneiden. Tomaten kreuzweise einritzen, mit kochendem Wasser überbrühen und darin etwa 10 Sekunden ziehen lassen. Tomaten kalt abspülen, häuten, vierteln und entkernen. Das Fruchtfleisch klein würfeln. Rote Zwiebel abziehen und fein würfeln. Pfefferschote abspülen, entkernen und fein hacken.
  2. Mango, Gurke, Tomaten, Zwiebel, Pfefferschote, Öl und Limettensaft gut mischen, und die Salsa kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Für das Bohnenpüree Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein hacken. Das Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten andünsten.
  4. Bohnen in ein Sieb gießen, mit kaltem Wasser gründlich abspülen und gut abtropfen lassen. Kerbel abspülen, trocken schütteln und, bis auf ein paar Blättchen zum Bestreuen, fein hacken.
  5. Bohnen, gehackten Kerbel, Zitronensaft, Zwiebel und Knoblauch, Salz und Pfeffer mit einem Kartoffelstampfer grob zerstampfen. Falls das Püree sehr fest ist, noch einige Esslöffel Wasser unterrühren, bis es eine geschmeidige Konsistenz hat.
  6. Den Backofen auf 160 Grad, Umluft 140 Grad, Gas Stufe 2 vorheizen.
  7. Für das Lammkarree das Fleisch trocken tupfen und etwas salzen. Das Butterschmalz in einer ofenfesten Pfanne erhitzen. Das Fleisch darin rundherum goldbraun braten. Die Pfanne in den heißen Ofen stellen und das Lamm in etwa 16-22 Minuten fertig braten.
  8. Das Fleisch herausnehmen, in Alufolie wickeln und noch etwa 5 Minuten ruhen lassen. Lammkarree in Scheiben schneiden und zusammen mit der Salsa und dem Bohnenpüree anrichten. Etwas Orangenöl darüberträufeln und mit dem restlichen Kerbel und etwas grobem Pfeffer bestreut servieren.
Tipp Dazu Baguette.

Ein klasse Gästeessen: ist leicht gemacht – und sehr besonders im Geschmack!