Lammkeule mit Senfkruste

Ähnlich lecker
Lammkeule: Der perfekte SonntagsbratenLammfleischSenf Rezepte
Zutaten
für Portionen
  • 1 Lammkeule (etwa 1,5-2 kg)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 3 EL Öl
  • 2 Knoblauchzehen (jung frisch)
  • 1 Zweig Lorbeer
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1 Glas Lammfond (400 ml; oder Brühe)
  • 250 Milliliter Rotwein (oder Brühe)
  • 2 EL Senf (körnig)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Lammkeule abspülen und trocken tupfen. Die Keule mit Salz und Pfeffer einreiben und in einem Bräter im heißen Öl ringsherum anbraten. Knoblauchzwiebeln quer halbieren und die Schnittflächen in das heiße Bratöl legen. Lorbeer, Rosmarin und Lammfond zugeben. Alles im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 etwa 20 Minuten braten. Die Temperatur auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 herunterschalten. Rotwein zugießen. Bräter schließen und die Keule etwa 75 Minuten weiterbraten. Das Fleisch mit Senf bestreichen und noch weitere 15 Minuten ohne Deckel braten. Lammkeule herausnehmen, warm stellen und vor dem Anschneiden 15 Minuten ruhen lassen. Den Bratsud mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Tipp!

Vom jungen Knoblauch können Sie ruhig 2 ganze Zwiebeln nehmen, sie schmecken fein und mild. Von älteren Zwiebeln, bei denen die Haut um die Zehen schon getrocknet ist, nehmen Sie lieber höchstens 6 Zehen. Dazu: Ratatouille.

Wir haben noch mehr Ideen für leckeren Lammbraten.

Noch mehr Rezepte