VG-Wort Pixel

Lammkoteletts mit Kerbel-Gremolata und Kohlrabi

Lammkoteletts mit Kerbel-Gremolata und Kohlrabi
Foto: Thomas Neckermann
Die leicht marzipanige Note von jungem Kohlrabi kommt in der Sahnesoße schön zur Geltung, Minze und Limette in der Gremolata geben dem Lamm mediterrane Frische - und alles zusammen schmeckt fantastisch!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, ohne Alkohol, Vitaminreich

Pro Portion

Energie: 610 kcal, Kohlenhydrate: 15 g, Eiweiß: 48 g, Fett: 40 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Für die Gremolata

Bund Bund Kerbel

Zweig Zweige Minze

Schalotte

Knoblauchzehe (frisch)

Limette

Für das Kohlrabigemüse

Gramm Gramm Kohlrabi

Salz

Gramm Gramm Butter

Gramm Gramm Mehl

Gramm Gramm Schlagsahne

Pfeffer (frisch gemahlen)

TL TL Zitronensaft

Lammstielkotelett (am besten Bio)

EL EL Öl (zum Braten)


Zubereitung

  1. Für die Gremolata:

  2. Kerbel und Minze abspülen, gut trocken schütteln und die abgezupften Blätter fein hacken. Schalotte und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Limette heiß abspülen, trocken tupfen und die grüne Schale fein abreiben. Alles miteinander mischen und abgedeckt beiseite stellen.
  3. Für das Kohlrabigemüse:

  4. Die Blätter vom Kohlrabi entfernen, die kleinen Blättchen abspülen und beiseite legen. Kohlrabi schälen, halbieren und in nicht zu grobe Spalten schneiden. Kohlrabi in sprudelndes Salzwasser geben und 8-10 Minuten noch gerade bissfest kochen. Kohlrabi in ein Sieb gießen und das Kochwasser auffangen.
  5. ml vom Kohlrabiwasser abmessen. Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen und das Mehl unter Rühren darin andünsten. Das Kohlrabiwasser unter Rühren langsam dazugießen und die Soße einmal kurz aufkochen lassen. Die Sahne unterrühren und die Soße mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Die Kohlrabispalten in die Soße geben und darin langsam erwärmen.
  6. Die Lammstielkoteletts abspülen, mit Küchenkrepp trocken tupfen und leicht salzen. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Lammkoteletts darin von jeder Seite 3-4 Minuten braten. Mit Pfeffer würzen und mit der Gremolata und dem Gemüse anrichten. Die Kohlrabiblättchen darüberstreuen und servieren.
Tipp Die Gremolata schmeckt auch zu gegrilltem Fleisch oder Fisch. Fest verschlossen in einem Schraubglas hält sie sich etwa 2-3 Tage im Kühlschrank.
Bei uns findet ihr weitere Kohlrabi-Rezepte.

Mehr Rezepte