Lammspieße mit Feigen

Deftiges Lammfleisch, süße Feigen und der exotische Geschmack des Granatapfelsirups machen dieses Gericht zu einem kulinarischen Highlight. Dazu passt am besten ein guter Rotwein.

Zutaten

Portionen

  • 500 Gramm Lammfleisch (aus der Keule)
  • 2 EL Olivenöl (riviera)
  • 1 Knoblauchzehe (fein gehackt oder gepresst)
  • 2 Zweige Thymian (frischer Thymian, gezupft und fein gehackt )
  • 1 Zweig Rosmarin (frischer Rosmarin, gezupft und fein gehackt)
  • 1 TL Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 1 TL Salz (frisch gemahlen)
  • 0,5 TL Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 8 Feigen (reife, aber nicht zu weiche Feigen, gewaschen und halbiert)

Zum Garnieren

  • Granatapfelsirup (Nar ekşisi )
  • 1 Prise Zatar
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

2 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Lammfleisch von Fett und Sehnen befreien, in etwa 3-4 cm große Würfel schneiden. Aus Olivenöl, Knoblauch, frischen Kräutern und Gewürzen eine Marinade anrühren. Das Fleisch gut mit der Marinade einreiben und darin einige Stunden oder besser über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.
  2. Fleisch aus der Marinade nehmen und abwechselnd mit den halbierten Feigen auf etwa 8 Metallspieße stecken. Spieße auf dem Holzkohlegrill (oder auf dem Herd in einer beschichteten, geriffelten Pfanne) bei indirekter Hitze rundum 6–8 Minuten grillen. Auf Wunsch etwas Granatapfelsirup und eine Prise Zatar pro Spieß darüber verteilen und kurz darauf vom Grill nehmen. Möglichst heiß servieren.

Tipp!

Falls man Holzspieße verwendet, sollten diese mind. 3 Stunden in Wasser einweichen, dann verbrennen sie nicht so schnell. Statt der Feigen kann man natürlich auch Aprikosen oder Nektarinen nehmen.

Als Weinbegleitung empfehlen wir den KAYRA Buzbağ Rezerv. Der im Fass gereifte Rotwein ist ein Cuvée aus den Rebsorten Öküzgözü und Boğazkere. Die samtig-weiche Struktur hat im Aroma Noten von Schwarzer Johannisbeere, Vanille und Schokolade.

Dieses Rezept ist in dem Buch "KEBAPlar ~ Döner, Köfte, Fleisch und Grillen auf Türkisch" von KochDichTürkisch im Doyç Verlag erschienen. 

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!