VG-Wort Pixel

Lasagneblätter mit Garnelen und Tomatensalat

Lasagneblätter mit Garnelen und Tomatensalat
Foto: Denise Gorenc
Die knusprigen Lasagneblätter garnieren wir mit leckeren Garnelen und einem frischen Tomatensalat. Die perfekte Vorspeise für jeden Anlass!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Low Carb, Raffiniert, Schnell

Pro Portion

Energie: 525 kcal, Kohlenhydrate: 20 g, Eiweiß: 20 g, Fett: 41 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Tomatensalat

8

Kirschtomaten (bunt)

1

Knoblauchzehe

6

Stiel Stiele Basilikum

1

EL EL Olivenöl

1

EL EL Weißweinessig

1

TL TL Honig

Salz

frisch gemahlener Pfeffer

Garnelen

1

rote Zwiebel

1

EL EL Olivenöl

8

Garnelen (küchenfertig ohne Kopf und Schale, à ca. 25–30 g)

3

EL EL Limettensaft

Lasagneblätter

10

EL EL Öl

1

Lasagneblatt (frisch etwa 23 x 15 cm; ca. 42 g)

1

EL EL Pistazien

Zubereitung

  1. Tomaten für den Salat

  2. Putzen, abspülen und halbieren oder vierteln. Knoblauch fein würfeln. Basilikum abspülen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und die Hälfte davon fein schneiden. Tomaten, Knoblauch, Olivenöl, Essig, Honig und das geschnittene Basilikum verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Für die Garnelen

  4. Die rote Zwiebel in feine Ringe schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Garnelen abspülen, trocken tupfen und im heißen Olivenöl etwa 1 Minute bei großer Hitze von allen Seiten anbraten. Die Garnelen salzen, aus der Pfanne nehmen und mit Limettensaft und den Zwiebelringen mischen. Zusammen etwa 10 Minuten ziehen lassen.
  5. Für die Lasagneblätter

  6. Das Öl in einer großen Pfanne auf etwa 180 Grad erhitzen. Die Temperatur ist richtig, wenn von einem auf den Pfannenboden getauchten Holzlöffelstiel kleine Bläschen aufsteigen. Die Lasagneplatte zuerst in 9 Streifen (à ca. 5 x 7,5 cm Größe) schneiden, diese Streifen dann diagonal in lange schmale Dreiecke (ergibt 18 Stück) schneiden.
  7. Die Lasagne-Dreiecke in 2 Portionen ins heiße Öl geben und darin etwa 1–2 Minuten frittieren, bis sie goldbraun sind, dabei einmal wenden. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und salzen. Die Pistazien in einer Pfanne ohne Öl rösten und grob hacken.
  8. Knusprige Lasagneblätter auf 2 Teller verteilen. Den Tomatensalat mit der Marinade und die Garnelen darauf anrichten. Mit dem restlichen Basilikum und gehackten Pistazien bestreuen und servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 21/2022 erschienen.