Lauch-Kürbis-Suppe mit Tofu

Die klassische Kürbissuppe wird hier vegan zubereitet und mit Lauch und Tofu aufgepeppt. Da wird einem doch ganz schnell warm ums Herz.

Ähnlich lecker
KürbissuppeTofu RezepteButternut-KürbisKürbis-RezepteSuppenVegane RezepteSchnelle Rezepte
Zutaten
für Portionen
  • 250 Gramm Lauch (Porree)
  • 500 Gramm Butternut Kürbis
  • 2 EL Öl
  • 700 Milliliter Gemüsebrühe (heiß)
  • 150 Milliliter Apfelsaft
  • 250 Gramm Tofu
  • 1 TL Currypulver
  • 125 Gramm (Soja-Kochcrème)
  • 2 EL Zitronensaft
  • Salz
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Porree putzen und abspülen. Hellgrünen Teil in ½ cm dicke Ringe schneiden, weißen Teil würfeln. Kürbis schälen, halbieren, entkernen. Fruchtfleisch 2 cm groß würfeln.
  2. Kürbis und weißen Porree in 1 EL heißem Öl andünsten, Brühe und Apfelsaft dazugießen, aufkochen und bei kleiner Hitze zugedeckt 15 Minuten kochen.
  3. Inzwischen Tofu trocken tupfen und klein würfeln. Mit 1 EL Öl und Currypulver mischen und in einer kleinen beschichteten Pfanne 5 Minuten rundum braun braten. Grüne Porreeringe dazugeben und weiter 3–5 Minuten braten.
  4. Soja-Kochcrème in die Suppe gießen und mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Zitronensaft und eventuell Salz abschmecken. Mit dem Curry-Porree-Tofu anrichten.

Dieses Rezept ist in Heft 6/2020 erschienen.

Weitere Rezepte
Hülsenfrüchte RezepteGemüse RezepteSchnelle EintöpfeVegane Suppen Rezepte

Noch mehr Rezepte