VG-Wort Pixel

Laugenbrötchen

Laugenbrötchen auf einem Teller
Foto: Brent Hofacker / Shutterstock
Wir zeigen euch, wie ihr leckere Laugenbrötchen ganz leicht selber machen könnt - die schmecken genauso gut wie die vom Bäcker!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist ohne Alkohol

Pro Portion


Zutaten

Für
12
Portionen

Milliliter Milliliter Wasser (lauwarm)

Hefewürfel

TL TL Salz

Gramm Gramm Butter

Gramm Gramm Mehl

Salz (grobkörnig, zum Bestreuen)

Liter Liter Wasser

Gramm Gramm Natron (Haushaltsnatron)


Zubereitung

  1. Die Hefe in etwas Wasser auflösen, mit dem Mehl vermischen.
  2. Dann Salz, Butter und das restliche Wasser hinzugeben und alles zu einem Teig verrühren. Den Teig für die Laugenbrötchen etwa 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. Aus dem Teig die Laugenbrötchen formen.
  4. Das Natron in Wasser aufkochen und jedes Brötchen ca. 30 Sekunden darin eintauchen. Am besten mit einer Schaumkelle arbeiten.
  5. Anschließend die Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit einem Messer kreuzweise einritzen.
  6. Die Laugenbrötchen mit dem Salz bestreuen und auf mittlerer Schiene bei 200 °C ungefähr 25 Minuten lang backen.

Bei uns findet ihr außerdem ein Rezept für Laugenbrezeln und wir erklären, wie ihr Brötchen backen könnt.


Mehr Rezepte