VG-Wort Pixel

Lauwarmer Rosenkohlsalat

Lauwarmer Rosenkohlsalat
Foto: Ulrike Holsten
Die winzigen Kohlköpfe eignen sich nicht nur für Suppen oder als Beilage. Aus den Blättchen des Rosenkohl lassen sich leckere Salate zubereiten - wie diese Variante mit Tomaten und Kartoffeln.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch, Vitaminreich

Pro Portion

Energie: 195 kcal, Kohlenhydrate: 12 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Rosenkohl

Salz

Gramm Gramm Kartoffeln (festkochend)

Knoblauchzehe (groß)

TL TL Kreuzkümmel (Kreuzkümmel)

EL EL Olivenöl

Gramm Gramm Tomaten

Bund Bund Koriander

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Rosenkohl putzen und in Salzwasser etwa 20 Minuten kochen. Abgießen, unter kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Kartoffeln schälen und fein würfeln. Knoblauch abziehen und fein hacken. Kartoffeln, Knoblauch und Kumin in einer beschichteten Pfanne im Olivenöl etwa 10 Minuten braten, bis die Kartoffeln knusprig sind. Tomaten abspülen, halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch würfeln. Koriander abspülen, trocken schütteln und die Blättchen grob hacken. Tomatenwürfel mit Rosenkohl und Kartoffeln mischen und mit Koriander bestreuen. Lauwarm servieren.
Tipp

Hier erfahrt ihr viel Wissenswertes rund um Rosenkohl und hier haben wir noch mehr Ideen für ein leckeres Rosenkohl-Rezept. Außerdem verraten wir die besten Tipps, wie ihr Rosenkohl kochen könnt.