VG-Wort Pixel

Lebkuchen-Briefe

Lebkuchen-Briefe
Foto: Thomas Neckermann
Lebkuchenbäcker war einst ein angesehener Beruf in Süddeutschland. Heute kriegt man das prima selbst hin. Und weil der Teig gut formbar ist, machen wir Lebkuchen-Briefe daraus. Da freuen sich die Empfänger!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Fettarm, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 400 kcal, Kohlenhydrate: 68 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
12
Stück

Für den Teig:

Gramm Gramm brauner Zucker

Gramm Gramm Zuckerrübensirup (dunkel)

Gramm Gramm Butter

Prise Prisen Salz

Messersp. Messersp. Nelken (gemahlen)

Messersp. Messersp. Muskat

Messersp. Messersp. Piment

Gramm Gramm Mehl

TL TL Pottasche

TL TL Hirschhornsalz (Apotheke)

Ei

Mehl (zum Ausrollen)

Für die Verzierung:

Gramm Gramm Puderzucker

Speisefarbe (rot, einige Tropfen)

Weihnachtsoblaten

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Teig:

  2. Zucker, Sirup und Butter unter Rühren langsam erhitzen, aber nicht kochen. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Das Salz und die Gewürze unter die Zuckermischung rühren. Mehl, Pottasche und Hirschhornsalz über die Zuckermischung sieben, das Ei dazugeben und alles zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen schnell zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  3. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 0,5 cm dick ausrollen und zu etwa 12 x 9 cm großen Rechtecken schneiden. Die Teigrechtecke auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und im Ofen etwa 12 bis 15 Minuten backen. Herausnehmen und die Plätzchen auf einem Kuchengitter vollständig ab kühlen lassen.
  4. Für die Verzierung:

  5. Puderzucker und 4 EL Wasser glatt rühren. Den Guss halbieren und eine Hälfte mit roter Speisefarbe einfärben. Roten und weißen Guss jeweils in einen Einwegspritzbeutel füllen und von den Beuteln jeweils die Spitzen knapp abschneiden. Lebkuchen mit Zuckerguss und den Oblaten wie einen Weihnachtsbrief verzieren.
Warenkunde Bei der Zubereitung ca. 12 Stunden Kühlzeit einkalkulieren. Die Plätzchen sind ca. sechs Wochen haltbar.

Macht eure Lebkuchen mit unserem Lebkuchen-Rezept selbst.


Mehr Rezepte