Lebkuchenwürfel

Bunte Lebkuchenwürfel – und schon fällt der Pasch! Herrlich saftig durch die Schokolade im Teig und in nur 40 Minuten fertig.

Ähnlich lecker
LebkuchenGebäckKonfektAdventsplätzchenKuchen
Zutaten
für Stück
Für den Teig:
  • 70 Gramm Zartbitterschokolade
  • 200 Gramm Butter (weich)
  • 200 Gramm Puderzucker
  • 2 Eier
  • 70 Gramm Haselnüsse (gemahlen)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Rum (braun; oder Apfelsaft)
  • 0,5 TL Zimt (gemahlen)
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 250 Gramm Mehl
Für den Guss:
  • 180 Gramm Puderzucker
  • 6 EL Orangensaft
  • 60 Gramm Zuckerstreusel
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
Für den Teig:
  1. Schokolade in Stücke brechen und in einer Schüssel im heißen Wasserbad schmelzen lassen. Butter und Puderzucker mit den Quirlen des Handrührers cremig rühren. Restliche Zutaten für den Teig dazugeben und alles unterrühren.
  2. Die Fettpfanne des Backofens mit Backpapier auslegen. Den Lebkuchenteig darauf verstreichen und im Ofen etwa 20 Minuten backen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen.
Für den Guss:
  1. Puderzucker und Orangensaft glatt verrühren und den Kuchen damit bestreichen. Die Zuckerstreusel auf den noch feuchten Guss streuen, damit sie im Guss gut haften bleiben und nicht abfallen. Den Kuchen in Quadrate (3 cm Seitenlänge) schneiden und die Würfel vom Backpapier heben.

Macht eure Lebkuchen mit unserem Lebkuchen-Rezept selbst. Wir zeigen euch außerdem, wie ein Lebkuchenhaus und ein Lebkuchenmann gelingen.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!