VG-Wort Pixel
Anzeige

Arla Kærgården-Chili-Burger

Arla Kærgården-Chili-Burger
Foto: Arla Kærgården
Das Duo aus exotisch-fruchtiger Arla Kærgården®-Burgercreme und scharfer Chilisauce macht diesen Burger einfach unwiderstehlich | Feuriges Chili trifft Arla Kærgården®.
Koch: Arla Kærgården
Fertig in 1 Stunde + 5-10 Min. Grillen

Schwierigkeit

anspruchsvoll


Zutaten

Für
4
Portionen

Für die Chilisauce:

2

Stück Stück rote Peperonis

1

Stück Stück Zwiebeln

1

Stück Stück Knoblauchzehen

1

EL EL Olivenöl

30

Gramm Gramm Zucker

50

Milliliter Milliliter Apfelessig

50

Gramm Gramm Tomatenmark

Salz, Pfeffer

Für die Arla Kærgården®-Burgercreme:

100

Gramm Gramm Arla Kærgården® Balance Ungesalzen

1

Stück Stück rote Peperonis

1

Stück Stück Bio-Limetten

1

Stück Stück Knoblauchzehen

1

EL EL Mango-Chutney

1

TL TL Currypulver

0.5

TL TL Ingwerpulver

Salz, Pfeffer

Außerdem:

1

Stück Stück Zucchini (ca. 300 g)

3

EL EL Zitronensaft

1

EL EL Honig

1

Stück Stück Knoblauchzehen

Salz, Pfeffer

2.5

EL EL Olivenöl

12

Stück Stück Romanasalatherzen (oder Radicchioherzen oder Chicoréeblätter)

1

Stück Stück Fleischtomaten

1

Stück Stück rote Zwiebeln (groß)

600

Gramm Gramm Hackfleisch (grob, z.B. Rinderhüfte)

4

Stück Stück Brioche-Burger-Buns


Zubereitung

  1. Für die Chilisauce die Peperonischoten halbieren, entkernen, waschen und sehr fein würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und ebenfalls fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen und alles darin andünsten, bis die Zwiebelwürfel glasig sind.
  2. Den Zucker dazugeben und leicht karamellisieren lassen. Dann Apfelessig und 100 ml Wasser dazugießen, zum Kochen bringen und offen ca. 3 Min. köcheln lassen. Tomatenmark unterrühren und noch kurz weiter köcheln. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseitestellen.
  3. Für die Arla Kærgården®-Burgercreme die Peperonischote halbieren, entkernen, waschen und sehr fein würfeln. Die Limette heiß waschen, trockenreiben, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Arla Kærgården® Balance Ungesalzen mit den Peperoniwürfeln, der Limettenschale und 1 EL -saft verrühren. Knoblauch schälen und dazupressen. Mango-Chutney, Curry- und Ingwerpulver unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.
  4. Die Zucchini waschen und der Länge nach in 3-4 mm dicke Streifen hobeln. Honig und Zitronensaft auf einem Teller mischen, Knoblauch schälen und dazupressen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, 3-4 Zucchinistreifen darin von beiden Seiten anbraten, bis sie jeweils leicht gebräunt sind. Dann in die Marinade einlegen. Inzwischen weitere Zucchinischeiben in Olivenöl anbraten. Und danach ebenfalls in die Marinade einlegen.
  5. Salatblätter waschen und trockenschleudern. Die Tomate waschen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Das Fleisch in 4 Portionen teilen und mit der Burger-Presse zu Patties pressen. Mit den Händen eine leichte Mulde in die Mitte drücken, damit die Patties sich beim Grillen nicht wellen. Die Buns halbieren. Die Marinade der Zucchini in eine Schüssel abgießen.
  6. Den Grill anheizen. Zwiebeln in einer Grillschale grillen. Patties auf dem Rost grillen, bis sie leicht gebräunt und im Kern medium gegart sind. Salzen und pfeffern. Je 1-2 TL Arla Kærgården®-Burgercreme auf den Patties schmelzen lassen. Die Zwiebeln in die Zucchini-Marinade einlegen. Die Buns kurz von beiden Seiten grillen, bis sie leicht gebräunt sind.
  7. Alle Bunhälften mit Arla Kærgården®-Burgercreme bestreichen. Die unteren Hälften mit Salatblättern und Tomatenscheiben belegen und die Chilisauce darüber träufeln. Dann Patties, zusammengeklappte Zucchinistreifen und Zwiebeln darauflegen. Die oberen Bun-Hälften daraufsetzen. Die Burger sofort servieren.
Tipp Veggie-Tipp: Die Burger schmecken auch mit vegetarischen Hirse-Patties. Dafür 170 g Hirse in einem Sieb unter fließendem kaltem Wasser waschen und abtropfen lassen. Dann in einem Topf mit 300 ml Gemüsebrühe erhitzen und zugedeckt 7 Min. köcheln. Anschließend zugedeckt auf dem ausgeschalteten Herd ca. 18 Min. quellen lassen. Inzwischen 1 Zwiebel und 1 Möhre (ca. 100 g) schälen. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden, die Möhre fein raspeln. 30 g Kürbiskerne im Blitzhacker recht fein hacken. 1 EL Arla Kærgården® Ungesalzen in einer Pfanne erhitzen, das Gemüse und die Kürbiskerne darin andünsten. Die Hirse mit einem Löffel auflockern, das gedünstete Gemüse untermischen. 2 EL Seitan-Fix (aus dem Bioladen), 1 EL Dijon-Senf, 1 EL Currypulver und 2 Eier (M) dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und die Masse kräftig durchkneten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In einer Burgerpresse zu Pattys pressen und auf dem Grillrost oder in einer Grillpfanne knusprig braun grillen.
 
Mehr Informationen zu Arla Kærgården® Balance Ungesalzen finden Sie hier