VG-Wort Pixel

Lemon-Curd-Rauten

Lemon-Curd-Rauten
Foto: Thomas Neckermann
Deutsche haben im Ausland ja häufig Nuss-Nougat-Creme dabei, Engländer ihr geliebtes Lemon Curd. Warum? Probiert die Lemon-Curd-Rauten!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 70 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 4 g

Zutaten

Für
35
Stück

Gramm Gramm Ahornsirup

Gramm Gramm Butter

Gramm Gramm Waffelröllchen

Gramm Gramm Zucker (braun)

Gramm Gramm Lemon Curd (Zitronencreme, oder Orangenmarmelade)

Butter (für die Form)

EL EL Puderzucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Ahornsirup und die Butter in einem Topf bei kleiner Hitze erwärmen und gut rühren, bis die Butter geschmolzen ist. Die Waffelröllchen am besten portionsweise in einen großen Gefrierbeutel geben und mit einer Kuchenrolle fein zerdrücken. Die Waffelbrösel mit Zucker und der geschmolzenen Sirup-Butter-Mischung in einer Schüssel verrühren.
  2. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Eine quadratische Springform (etwa 23 cm Seitenlänge) gut mit Butter ausfetten. Zwei Drittel der Brösel auf dem Boden der Form verteilen und mit den Händen zu einem festen Teigboden zusammendrücken. Die Springform für etwa 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.
  3. Den Bröselboden gleichmäßig mit Lemon Curd oder Orangenmarmelade bestreichen und die restlichen Brösel darüberstreuen. Die Brösel dabei ein wenig andrücken. Im Backofen etwa 12 Minuten backen. Die Form herausnehmen, den Teig mit einem Messer rundherum vom Rand lösen und in der Springform vollständig abkühlen lassen.
  4. Die Teigoberfläche mit Puderzucker bestäuben und mit einem scharfen Messer vorsichtig in etwa 3 cm große Rauten schneiden.
Tipp Die Plätzchen lassen sich auch gut in einer runden Springform (Durchmesser 26 cm) backen. Allerdings gibt es dann mehr Randstücke, die nicht genau die beschriebene Form haben. Ideal zum Naschen. Bei der Zubereitung ca. 30 Minuten Kühlzeit einkalkulieren. Die Plätzchen sind ca. zwei Wochen haltbar.

Wir haben noch mehr Rezepte für Plätzchen mit Marmelade für euch.