VG-Wort Pixel

Lemoncurd

Lemoncurd
Foto: Thomas Neckermann
Lemon Curd ist ein puddingartiger Aufstrich, der aus Zitrone, Eiern und Zucker hergestellt wird. Wir verraten euch das leckere Rezept!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 680 kcal, Kohlenhydrate: 105 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 24 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Ei (sehr frisch)

Bio-Zitrone

Gramm Gramm Süßrahmbutter (eiskalt)

Gramm Gramm Zucker

Liter Liter Zitronensaft


Zubereitung

  1. Die Eier aufschlagen und mit dem Stabmixer gut durchmixen, dann durch ein Sieb gießen.
  2. Die Zitrone abspülen und die Schale fein abreiben.
  3. Die Butter in kleine Stücke schneiden und mit Eiern, Zucker, Zitronensaft und Zitronenschale in eine Metallschüssel geben. Die Schüssel über ein heißes Wasserbad hängen und die Eiermasse so lange unter Rühren erhitzen, bis sie eindickt, etwa wie heißer Pudding.
  4. Achtung:

  5. nicht zu lange erhitzen, sonst gerinnt die Masse! Die Schüssel mit der gestockten Masse sofort aus dem Wasserbad nehmen und noch mal mit dem Stabmixer aufschlagen. Dann in sterilisierte Gläser füllen.
  6. Lemoncurd hält sich im Kühlschrank etwa 2 Wochen. Es schmeckt pur, auf süßem Brot, zu Keksen, als Törtchenfüllung oder als Topping auf Muffins.

Mehr Rezepte