VG-Wort Pixel

Lengfisch mit Chinagemüse

Lengfisch_mit_Chinagemüse.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Fettarm, Diät-Rezept, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 475 kcal, Kohlenhydrate: 56 g, Eiweiß: 39 g, Fett: 8 g

Zutaten

Für
1
Portion

Gramm Gramm Fenchelknolle

Karotte (100 g)

Gramm Gramm Zuckerschote (oder TK-Erbsen)

Salz

Gramm Gramm Lengfischfilet (oder Seelachsfilet)

Limette

EL EL Kaffeesahne (10 % Fett)

TL TL Akazienhonig

TL TL Senf

TL TL Madras (mild)

Prise Prisen Anis (gemahlen)

Gramm Gramm Ingwer (frische )

Knoblauchzehe

TL TL Fenchelsamen

Stängel Stängel Koriander


Zubereitung

  1. Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Fenchel und Karotten in feine Streifen oder Scheiben hobeln. Beides mit Zuckerschoten in Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren, abgießen und abtropfen lassen. Fischfilet abspülen, trocken tupfen und mit 1 TL Limettensaft beträufeln.
  2. Kaffeesahne, 2 EL Limettensaft, Honig, Senf, Curry und Anis verrühren. Ingwer und Knoblauch schälen, fein hacken und mit Fenchelsamen und Gemüse mischen. Gemüse und Fisch in eine hohe ofenfeste Form geben, etwas salzen und mit Anissahne begießen. Form mit Alufolie verschließen. Im Ofen (Mitte) 20–25 Minuten garen. Mit Korianderblätter bestreu­en und anrichten.
Tipp Dazu 30 g Parboiled Reis oder 100 g gekochter Reis.

Für das Rezept „Crostini mit Fisch-Paté“ 125 g MSC-Lengfisch- oder Seelachsfilet salzen, mit 2 EL Fond, Brühe oder Wasser und etwas Zitronensaft beträufeln und im Kochpergament im Backofen 12–15 Minuten mitgaren oder einfach mit auf das Gemüse legen.

Gemüse und Fisch für 4 Portionen in eine große Auflaufform oder Kasserolle geben.

Mehr Rezepte