VG-Wort Pixel

Limetten-Curry mit Huhn

Limetten-Curry mit Huhn
Foto: Thomas Neckermann
Zum scharfen Limetten-Curry kommen milde Begleiter: gebratener Reis, das typisch indische Joghurt-Gericht Raita, Gurken- sowie ein Möhren-Mango-Salat. Ein Fest für Gaumen und Auge!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 515 kcal, Kohlenhydrate: 18 g, Eiweiß: 51 g, Fett: 26 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Kilogramm Kilogramm Hähnchen (mit Haut; Ober und Unterkeulen, Brust; am besten Bio)

Meersalz (fein)

Knoblauchzehe

Gramm Gramm Ingwer (frisch)

rote Chili

Gramm Gramm Gemüsezwiebel

Stange Stangen Staudensellerie

Fenchelknolle (etwa 350 g)

Gramm Gramm TK-Blattspinat (aufgetaut)

TL TL Kokosöl

EL EL Currypulver

TL TL Kreuzkümmel (Cumin; gemahlen)

Gramm Gramm Tomate

Dose Dosen Kokosmilch (ungesüßt; 400 g)

Liter Liter Hühnerbrühe (stark gewürzt)

EL EL brauner Zucker

Limette

Stängel Stängel Koriander


Zubereitung

  1. Hähnchen abspülen, trocken tupfen. Mit gut 1 TL feinem Meersalz bestreuen.
  2. Knoblauch und Ingwer schälen. Chili abspülen, halbieren und entkernen (mit Küchenhandschuhen arbeiten). Knoblauch, Ingwer und Chili fein hacken.
  3. Gemüsezwiebel schälen, vierteln und in Streifen schneiden. Sellerie und Fenchel putzen, abspülen, trocken tupfen und in 2 cm breite Stücke schneiden. Aufgetauten Spinat vorsichtig mit den Händen ausdrücken und auseinanderzupfen.
  4. TL Kokosöl in einem großen Topf oder Bräter (mit Deckel) erhitzen. Hähnchenteile auf der Hautseite portionsweise etwa 3–4 Minuten darin knusprig anbraten. Wenden und die untere Seite etwa 1 Minute bei mittlerer Hitze anbraten. Hähnchenteile herausnehmen.
  5. Knoblauch, Ingwer und Chili im Bratfett unter Rühren bei mittlerer Hitze anbraten. Eventuell noch 1–2 TL Kokosöl dazugeben. Mit Curry und Kreuzkümmel bestäuben und kurz mit anbraten. Zwiebel und Sellerie zufügen und alles unter Rühren 4–5 Minuten braten.
  6. Tomaten abspülen, trocknen, Stielansatz entfernen. Tomaten grob hacken und unter das Gemüse rühren. Kokosmilch, Bouillon und Zucker dazugeben. Hähnchen und Fenchel in den Topf geben und wenden, dabei mit der Gewürzsoße überziehen. Mit Deckel bei kleiner Hitze 20–25 Minuten schmoren, bis das Fleisch gar ist. Spinat zufügen und kurz erhitzen.
  7. Limetten auspressen. Das Curry mit viel Limettensaft und wenig Salz abschmecken und in einer tiefen großen Schüssel anrichten. Koriander abspülen, Blätter abzupfen und über den Eintopf streuen.
Tipp Das Curry können Sie schon am Vortag fast fertig zubereiten. Zum Servieren langsam erwärmen, den Spinat frisch darin erhitzen, abschmecken und anrichten.

Dazu als Beilage Basmati-Reis mit Pistazien und Kirschen

Mehr Rezepte