Limetten-Himbeer-Curd

Zutaten

Gläser

  • 5 Limetten
  • 1 Zitrone
  • 175 Gramm Puderzucker
  • 120 Gramm Butter
  • 3 Bio-Eier (ganz frisch)
  • 1 Prise Salz
  • 150 Gramm Himbeere
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

1 Bewertung

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Limetten auspressen und den Saft (etwa 110-130 ml) und den ausgepressten Zitronensaft (etwa 5 EL) zusammen mit Puderzucker und Butter unter Rühren erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Den Topf vom Herd nehmen und die Mischung 10 Minuten abkühlen lassen.
  2. Die Eier leicht verquirlen und mit der Limettenbutter und Salz verrühren. Die Mischung unter kräftigem Rühren erneut erhitzen, aber nicht kochen lassen, bis die Flüssigkeit etwas dicklich wird und eine cremige Konsistenz hat.
  3. Falls kleine Flöckchen in der Creme sind, das Curd eventuell durch ein Sieb streichen. ⅔ des Limettencurds in 3 saubere und heiß ausgespülte Gläser füllen.
  4. Himbeeren eventuell abspülen und durch ein feines Sieb streichen. Himbeerpüree zum restlichen Limettencurd in den heißen Topf geben und unterrühren. Himbeercurd auf das Limettencurd geben und die Gläser sofort fest verschließen. Das Limetten-Himbeer-Curd hält sich im Kühlschrank etwa 1 Woche.

Tipp!

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!