Limettengranité mit Ingwer

"Hier brauchen wir nicht einmal eine Eismaschine", sagt Lea Linster. Die Sterne-Köchin liebt ihr fein säuerliches Granité. "Frischer geht's nicht. Und leichter auch nicht: Eigentlich brauche ich hier nur Limettensaft, Zucker und Kälte."

Ähnlich lecker
GraniteDessertIngwerEisrezeptObst
Zutaten
für Kugeln
  • 18 Limetten (für 1/2 Limettensaft)
  • 80 Gramm Ingwer (frisch)
  • 200 Gramm Zucker
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Limetten gut heiß abspülen und die Schale mit einem Zestenreißer abziehen. Die Schale einer Limette zum Garnieren beiseite stellen, die restlichen Limettenzesten fein hacken. Dann alle Limetten auspressen:
  2. Sie sollen insgesamt 1/2 Liter Saft ergeben.
  3. Den Ingwer schälen und sehr fein hacken. 300 ml Wasser mit dem Zucker, dem Ingwer und der gehackten Limettenschale aufkochen und alles etwa 10 Minuten einkochen lassen. Den Limettensaft hineingießen und es nochmals 15 Minuten kochen lassen.
  4. Die Granité-Masse durch ein Haarsieb in eine flache Form geben und die Fruchtmasse abkühlen lassen. Jetzt kommt alles in den Tiefkühler. Die gefrorene oberste Schicht immer wieder mit einer Gabel abkratzen, das Gefrorene in einer Ecke der Form lassen oder es in eine Gefrierbox geben.
  5. Das wird so lange wiederholt, bis das Granité fest ist. Alternativ kann man die Fruchtmasse für eine halbe Stunde in die Eismaschine geben - und erhält ein Sorbet. Wenn das Granité nicht gleich verwendet wird, sollte es in der Gefrierbox im Tiefkühler frisch gehalten werden. Vor dem Servieren es dann kurz antauen lassen und es mit dem Stabmixer geschmeidig machen.
Tipp!

Weitere Eis-Rezepte findet ihr bei uns, außerdem erklären wir, wie ihr Slush-Eis selber machen könnt.

Weitere Rezepte
Nachtisch Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!