VG-Wort Pixel

Linguine mit Fenchel-Klößchen & Calamari

Linguine mit Fenchel-Klößchen & Calamari
Foto: Russel Wasserfall
Ein bisschen was tun muss man für diese Pasta schon, z. B. aus Salsiccia, würziger Fenchelbratwurst, Klößchen machen. Aber sie dankt es mit himmlischem Geschmack.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 765 kcal, Kohlenhydrate: 64 g, Eiweiß: 43 g, Fett: 38 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Ciabatta

Gramm Gramm Tintenfisch (frisch und geputzt; Calamari; evtl. TK)

Bio-Zitrone

Bund Bund Petersilie (glatt)

Knoblauchzehe

rote Chili (Peperoni)

Gramm Gramm Salsiccia (ital. Fenchelbratwurst)

EL EL Olivenöl

EL EL Kapern (klein, Nonpareilles)

Gramm Gramm Linguine

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)


Zubereitung

  1. Das Ciabatta-Brot in knapp 1 cm große Würfel schneiden und in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten. Herausnehmen und beiseite stellen.
  2. Tintenfische abspülen, trocken tupfen und in etwa 1 cm dicke Ringe schneiden. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Den Saft auspressen. Petersilienblätter abspülen, trocken schütteln und fein hacken.
  3. Knoblauch abziehen und in feine Scheiben schneiden. Pfefferschote abspülen, putzen und fein schneiden.
  4. Das rohe Salsiccia-Brät mit den Händen in kleinen Portionen direkt aus der Pelle drücken, sodass kleine Fleischbällchen entstehen. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fleischbällchen goldbraun anbraten. Kapern, Knoblauch und Pfefferschote dazugeben und kurz mitbraten.
  5. EL Öl in einer zweiten Pfanne sehr stark erhitzen. Tintenfischringe, Zitronenschale und Petersilie nur sehr kurz (etwa 45 Sekunden) anbraten. Salzen und mit Zitronensaft beträufeln.
  6. Reichlich Salzwasser aufkochen und die Nudeln kochen. Abgießen und tropfnass zurück in den heißen Topf geben.
  7. Tintenfische, Fleischbällchen und restliches Olivenöl unter die Nudeln mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die knusprigen Brotwürfel darüberstreuen.
Tipp Hat der Schlachter keine Salsiccia, eine grobe Bio-Bratwurst nehmen und das Brät mit etwas Fenchelsaat aromatisieren.

Mehr Rezepte