Linsen-Fleischpâté mit Whisky

Zutaten

Portionen

  • 200 Gramm Linsen
  • 1 Zwiebel (rot)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 Gramm Butter (weich)
  • 1 Lorbeerblatt
  • 250 Gramm Beefsteakhack (am besten Bio-Qualität)
  • Meersalz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 4 EL Whisky
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

2 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Die Linsen in ein Sieb geben, gründlich abspülen und in reichlich Wasser etwa 12 Minuten oder nach Packungsanweisung gar kochen. Linsen wieder ins Sieb gießen, kurz kalt abspülen und abtropfen lassen.
  2. Inzwischen Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein hacken. 1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel, Knoblauch, Lorbeerblatt und Hackfleisch hineingeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Etwa 15 Minuten unter Wenden krümelig braten. Das Lorbeerblatt herausnehmen und zur Seite legen. Whisky und die gekochten Linsen, bis auf 5-6 EL, zum Hack geben. Alles zusammen mit einem Stabmixer fein pürieren.
  4. Dabei nach und nach 60 g Butter in kleinen Würfeln unterarbeiten. Die Mischung mit Salz und Pfeffer kräftig würzen, in eine Schüssel füllen und die Oberfläche glatt streichen.
  5. Die Pâté kalt stellen und fest werden lassen. Die restliche Butter zerlassen, restliche Linsen unterrühren und die Mischung salzen. Die abgekühlte flüssige Linsenbutter als "Deckel" auf der Pâté verstreichen. Das Lorbeerblatt eventuell zur Deko darauflegen. Im Kühlschrank fest werden lassen.
  6. Die Pâté auf Baguette oder Vollkornbrot streichen und eventuell mit grobem Pfeffer bestreut servieren.

Tipp!

Dazu schmecken geröstete Baguettescheiben, Vollkornbrot, Radieschen, Möhren und Gewürzgurken.

Die Linsen-Pâté kann schon bis zu zwei Tage vorher zubereitet und im Kühlschrank aufgehoben werden. Sie ist - auf Brot - prima für Gäste, zum Beispiel als Häppchen zum Aperitif oder als Vorspeise im Menü.

Linsengerichte: Rezept-Ideen aus der BRIGITTE-Küche

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Linsen-Fleischpâté mit Whisky

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden