Linsen-Kartoffel-Salat mit Minze

Zutaten

Portionen

Salat

  • 5 EL Pfefferminzblatt (getrocknet oder frisch)
  • 230 Gramm Berglinsen
  • 650 Gramm Kartoffel (vorwiegend festkochende)
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 2 EL Sherry Essig
  • 1 TL Senf (mittelscharf)
  • 2 TL Honig
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Auberginen

  • 800 Gramm Aubergine (etwa 3 Stück)
  • 5 EL Sonnenblumenöl
  • 1 TL Rosenpaprika
  • 1 TL Kreuzkümmel (Cumin; gemahlen)
  • 1 Granatapfel
  • 350 Gramm Vollmilchjoghurt
  • 3 EL Minze (oder 1–2 TL getrocknete Minze)
  • 3 EL Petersilie
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

5 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für den Salat:

  1. Teeblätter und 850 ml Wasser aufkochen. Topf vom Herd nehmen und etwa 10 Minuten ziehen lassen. Pfefferminztee durch ein Sieb gießen.
  2. Linsen abspülen und in gut 600 ml Pfefferminztee etwa 25 Minuten zugedeckt kochen lassen. Die Kartoffeln gründlich abspülen und in einem zweiten Topf mit kaltem Wasser bedeckt etwa 15–20 Minuten knapp gar kochen.
  3. Linsen in einem Sieb abtropfen lassen. Kartoffeln abgießen, etwas abdampfen lassen, dann die Schale abziehen. Kartoffeln in 2 cm große Stücke schneiden.
  4. Zwiebel abziehen und fein würfeln. Öl in einem kleinen Topf erhitzen, Zwiebelwürfel darin glasig andünsten. 200 ml Pfefferminztee, Essig, Senf, Honig, Salz und Pfeffer dazugeben und den Topf vom Herd nehmen. Die heiße Marinade und die Kartoffelstücke mischen. Die abgetropften Linsen vorsichtig unterheben und den Salat etwa 1 Stunde ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
  5. Den Backofen auf 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 vorheizen.

Für die Auberginen:

  1. Auberginen putzen, abspülen, trocken tupfen und in etwa 3 cm dicke Spalten schneiden. Öl, Paprika, 1 TL Salz und Kreuzkümmel mischen. Schnittflächen der Auberginen mit dem Öl bestreichen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene etwa 15–20 Minuten goldbraun rösten.
  2. Granatapfelkerne herauslösen. Linsen-Kartoffelsalat und die Auberginenspalten anrichten und mit dem Joghurt beträufeln. Granatapfelkerne und die frischen Kräuter oder die getrocknete Minze darüberstreuen. Sofort servieren.

Tipp!

Pfefferminze lässt sich prima auf dem Balkon züchten, am besten im Halbschatten, leicht feucht aber ohne Staunässe im Topf. Im Herbst gut zurückschneiden und die geernteten Blätter für den Teevorrat schnell aber ohne pralle Sonne trocknen. Gut verschlossen und trocken lagern.

Bei uns gibt es viele weitere Rezeptideen für Kartoffelsalat.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!