VG-Wort Pixel

Linsen mit Salsiccia und Meerrettichsoße

Linsen mit Salsiccia und Meerrettichsoße
Foto: Thomas Neckermann
So geht deftig auf die raffinierte Art: Die Linsen mit Salsiccia und sahniger Meerrettichsoße sind ein scharfes Vergnügen.
Achim Ellmer Autorenbild
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Low Carb, Raffiniert

Pro Portion

Energie: 925 kcal, Kohlenhydrate: 15 g, Eiweiß: 29 g, Fett: 81 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Milliliter Milliliter Geflügelfond (hell)

Gramm Gramm Schlagsahne

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Muskat (frisch gerieben)

Spritzer Spritzer Zitronensaft

Gramm Gramm Berglinsen

Gramm Gramm Karotten

Gramm Gramm Staudensellerie

Gramm Gramm Lauch (Porree)

Zwiebel

Knoblauchzehe

EL EL Olivenöl

Lorbeerblatt

TL TL Speisestärke

Bund Bund glatte Petersilie

Zucker

EL EL Balsamessig

Salsiccia (Würste à etwa 100 g, ersatzweise grobe Bratwurst)

Gramm Gramm Meerrettich (frisch, siehe Warenkunde)

TL TL Meerrettich (aus dem Glas)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 250 ml Geflügelfond und Sahne in einem Topf offen in etwa 10–15 Minuten sämig einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft abschmecken. Mit dem Stabmixer kurz durchmixen und die Soße beiseitestellen.
  2. Linsen in einem Topf mit 1 l Wasser aufkochen. Bei kleiner Hitze in etwa 20 Minuten bissfest kochen. In den letzten 5 Minuten mit Salz würzen. Linsen in ein Sieb gießen, kalt abspülen und sehr gut abtropfen lassen.
  3. Möhren und Sellerie schälen, abspülen und fein würfeln. Porree putzen, abspülen und in feine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und ebenfalls fein würfeln.
  4. 3 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen, Möhren und Sellerie darin farblos andünsten. Zwiebel und Knoblauch dazugeben und 2 Minuten mitdünsten. Lorbeer, Porree und Linsen dazugeben, kurz mitdünsten. Restlichen Geflügelfond dazugießen und das Linsengemüse bei mittlerer Hitze mit halb geöffnetem Deckel 15 Minuten kochen. Stärke und 1 EL Wasser verrühren, zu den kochenden Linsen gießen und leicht binden.
  5. Petersilie abspülen, trocken tupfen, Blätter von den Stielen zupfen und fein hacken. Die Linsen mit Salz, Pfeffer, ½ TL Zucker, Petersilie und Essig abschmecken.
  6. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Salsiccia darin von allen Seiten scharf anbraten, dann bei kleiner Hitze in 10 Minuten fertig braten, dabei mehrfach wenden.
  7. Sahnesoße erwärmen, den frischen Meerrettich schälen und fein reiben. Meerrettich aus dem Glas zur Soße geben und mit dem Stabmixer gut durchmixen. Mit Linsen und Salsiccia auf Tellern anrichten. Frischen Meerrettich darüberstreuen und servieren.
Warenkunde Frischer Meerrettich lässt sich ungeschält und gut verpackt im Gemüsefach des Kühlschranks mehrere Wochen lagern und bei Bedarf frisch reiben. Ungewaschen (!!) und in Sand oder im Kühlschrank (verpackt) bei maximal 4 Grad hält er mehrere Monate bis zu einem Jahr.

Dieses Rezept ist in Heft 2/2021 erschienen.