Linsen-Moussaka mit Auberginen

Moussaka mal anders - statt Hack bilden Linsen die eiweißreiche Sättigungsgrundlage. So schmeckt der griechische Auflauf auch Vegetariern!

Zutaten

Portionen

Für die Béchamelsoße:

  • 3 Zweige Rosmarin
  • 35 Gramm Butter
  • 35 Gramm Mehl
  • 600 Milliliter Milch
  • Meersalz (fein)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Für die Füllung:

  • 200 Gramm Linsen
  • 2 Auberginen (à 300 g)
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Zimt (gemahlen)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Dose Tomate (in Würfel, 425 g)
  • 1 Prise Zucker
  • 600 Gramm Kartoffel
  • 1 Büffelmozzarella
  • 1 Tomate
  • Zweige Rosmarin
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

49 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für die Béchamelsoße:

  1. Die Rosmarinzweige abspülen, trocken tupfen, die Nadeln abstreifen und fein hacken. Butter und gehackten Rosmarin in einen Topf geben und langsam erhitzen. Das Mehl dazugeben und unter Rühren etwa 1 Minute andünsten.
  2. Die Milch nach und nach dazugießen, aufkochen lassen und dabei kräftig mit einem Schneebesen rühren, bis es eine glatte weiße Soße geworden ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Soße zur Seite stellen und gelegentlich umrühren, damit sich keine Haut bildet.

Für die Füllung:

  1. Die Linsen abspülen und in reichlich Wasser etwa 30 Minuten oder nach Packungsanweisung gar kochen. In ein Sieb gießen, kalt abspülen und abtropfen lassen.
  2. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Die Auberginen putzen, abspülen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Auf ein Backblech legen, 3-4 EL Olivenöl darüberträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Auberginenscheiben etwa 15-20 Minuten im Backofen rösten. Zwiebel abziehen und würfeln. Restliches Öl erhitzen, Zwiebelwürfel dazugeben, mit Zimt bestäuben und andünsten. Knoblauch abziehen und halbieren. Tomatenwürfel und Knoblauchhälften zufügen und etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Die Linsen unterrühren und mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Kartoffeln schälen, abspülen und in sehr dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Kartoffelscheiben in Salzwasser 2-3 Minuten vorkochen und abtropfen lassen.
  5. Béchamelsoße, Kartoffelscheiben, geröstete Auberginen und die Linsenmischung im Wechsel in eine ofenfeste Form schichten. Mozzarella abtropfen lassen und in Scheiben schneiden.
  6. Tomate abspülen, den Stielansatz herausschneiden und die Tomate in Scheiben schneiden. Mozzarella, Tomatenscheiben und eventuell etwas Rosmarin auf den Auflauf legen und im vorgeheizten Backofen etwa 35-45 Minuten backen.

Tipp!

Mehr Rezepte für Linsengerichte und für Gemüseauflauf gibt es hier.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Neuer Inhalt