Linsen-Nudel-Gratin

Ähnlich lecker
NudelPastaAuflauf
Zutaten
für Portionen
  • 150 Gramm Fusilli
  • Salz
  • 60 Gramm Puy
  • 2 Lauchzwiebeln (klein)
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 1 Karotte
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Pizzatomate (kleine Dose ; 400 g)
  • 1 EL italienische Kräuter (getrocknet)
  • 100 Gramm Mozzarella
  • Fett (für die Form)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Die Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser knapp gar kochen, abgießen und abtropfen lassen. Die Linsen in einem Sieb abspülen. Zwiebeln abziehen. 1 Liter Wasser zusammen mit einer abgezogenen Zwiebel und dem Lorbeerblatt in einen Topf geben und aufkochen, dann die Linsen hinein geben und etwa 15 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen. Sie sollten noch bissfest sein. Abgießen, Zwiebel und Lorbeerblatt entfernen.
  2. Die andere Zwiebel fein würfeln. Knoblauch abziehen und durch die Knoblauchpresse drücken. Selleriestange putzen, eventuell entfädeln, abspülen und sehr fein hacken. Karotte schälen und ebenfalls sehr fein würfeln. Das Öl in einem Topf erhitzen und die gewürfelte Zwiebel, Knoblauch, Sellerie und Möhre darin andünsten. Dann die Linsen, Kräuter und die Tomaten dazugeben. Alles etwa 10 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen, die Sauce dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Eine ofenfeste Form einfetten und die Nudeln und die Soße hinein geben. Den Mozzarella abtropfen lassen und in dünne Scheiben schneiden. Mozzarella-Scheiben darauf legen. Alles im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 etwa 20 Minuten überbacken.
Tipp!

Dazu schmeckt Gurkensalat.

Weitere Rezepte
Pasta RezepteKinderrezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Neuer Inhalt