VG-Wort Pixel

Linsen-Paprika-Suppe

Vegan, leicht scharf, zum Weglöffeln lecker. Zum Rezept: Linsen-Paprika-Suppe
Foto: Thomas Neckermann
Die Linsen-Paprika-Suppe ist vegan, leicht scharf und zum Weglöffeln lecker.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegan, Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch, Vitaminreich

Pro Portion

Energie: 245 kcal, Kohlenhydrate: 29 g, Eiweiß: 14 g, Fett: 8 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Zwiebel

Knoblauchzehe

Lauchzwiebel

EL EL Olivenöl

Salz

EL EL Tomatenmark

Liter Liter Gemüsebrühe

Gramm Gramm rote Linsen (getrocknet)

gelbe Paprikaschote

Paprika edelsüß

Cayennepfeffer

TL TL schwarzer Sesam (zum Bestreuen)


Zubereitung

  1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Lauchzwiebel putzen, abspülen und in feine Ringe schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin bei mittlerer Hitze unter Wenden glasig andünsten, dann salzen.
  2. Das Tomatenmark dazugeben und noch 1-2 Minuten mitdünsten. Die Brühe dazugießen und aufkochen. Linsen zufügen und alles bei kleiner Hitze etwa 3 Minuten kochen lassen.
  3. Die Paprika vierteln, putzen, abspülen und in etwa ½ cm große Würfel schneiden. Paprikawürfel in die Suppe streuen und noch etwa weitere 6 Minuten kochen lassen. Lauchzwiebeln unterrühren und die Suppe mit Salz, Paprika und Cayennepfeffer abschmecken. Zum Servieren mit Sesam bestreuen.
Tipp Dazu passt, wenn es nicht vegan sein muss, Joghurt oder saure Sahne.
Rote Linsen sind schnell gar und zerfallen dann. Darum unbedingt auf die kurze Garzeit achten.
Mehr orientalische Rezepte findet ihr bei uns.

Mehr Rezepte