VG-Wort Pixel

Linsen-Topinambur-Eintopf mit Kasseler

Linsen-Topinambur-Eintopf mit Kasseler
Foto: Thomas Neckermann
Topinambur ist in diesem Linsen-Eintopf mit Kasseler eine tolle Kartoffel-Alternative: nussig, leicht süß und ohne Stärke. Getoppt wird unser Winter-Soulfood mit frittierten Selleriestreifen.
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten ohne Wartezeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Vollwertig

Pro Portion

Energie: 710 kcal, Kohlenhydrate: 43 g, Eiweiß: 48 g, Fett: 38 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm getrocknete braune Tellerlinsen

Zwiebel

Lorbeerblatt

Nelken

Salz

Bund Bund Suppengrün

Gramm Gramm Topinambur

Gramm Gramm Speck (geräuchert, durchwachsen)

Gramm Gramm Kasslernacken (ausgelöst, ohne Knochen, s. Tipp)

frisch gemahlener Pfeffer

EL EL Balsamessig

Selleriestroh

Gramm Gramm Knollensellerie

Öl (zum Frittieren)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Linsen in ein Sieb geben, gut abspülen und mit reichlich kaltem Wasser bedeckt über Nacht einweichen.
  2. Am nächsten Tag die Linsen in ein Sieb gießen, abspülen und mit etwa 1¼ l Wasser in einen Topf geben. Zwiebel abziehen und das Lorbeerblatt mit den Nelken an der Zwiebel feststecken. Die Gewürzzwiebel zu den Linsen geben und langsam aufkochen lassen.
  3. Den Schaum abschöpfen, die Linsen leicht salzen und bei kleiner Hitze etwa 30 Minuten (nach Packungsangabe) köcheln lassen, bis die Linsen gar sind. Linsen in ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Die Zwiebel entfernen.
  4. Inzwischen das Suppengrün putzen, abspülen und fein würfeln. Topinambur schälen, abspülen und in Scheiben schneiden.
  5. Den Speck würfeln, in einer Pfanne ohne Fett knusprig ausbraten und he- rausnehmen. Suppengrün und Topinambur in der Pfanne im Speckfett anbraten und zusammen mit den Speckwürfeln in einen großen Topf geben.
  6. Kasseler in mundgerechte Stücke schneiden (siehe auch Tipp) und mit 1,5 l Wasser zum Gemüse in den Topf geben. Alles aufkochen und etwa 20–25 Minuten köcheln lassen. Linsen zufügen, erhitzen und den Eintopf mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken.
  7. FÜR DAS SELLERIESTROH

  8. Den Knollensellerie schälen, abspülen und am besten mit dem Gemüsehobel in 2–3 mm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben in ganz feine Streifen schneiden. Frittieröl in einem hohen Topf erhitzen, Selleriestreifen darin goldbraun frittieren. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und salzen.
  9. Den Linseneintopf anrichten und das knusprige Selleriestroh daraufgeben.
Tipp Wer mag, lässt sich die Knochen vom Kasseler mitgeben. Knochen kurz abspülen und zusammen mit dem gewürfelten Fleisch im Eintopf kochen – das gibt zusätzlich Aroma.

Dieses Rezept ist in Heft 5/2021 erschienen.