Linsenbällchen mit Erdnuss-Dipp

Linsen, wie wir sie aus dem Orient kennen: kräftig gewürzt und in Fett ausgebacken. Der Dip dazu macht's vollkommen.

Ähnlich lecker
Linsen-RezepteErdnüsse RezepteDipsFrittieren
Zutaten
für Portionen
Linsenbällchen:
  • 200 Gramm rote Linsen
  • 1 Lauchzwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 0,5 Bund glatte Petersilie
  • 0,5 Bund Koriander
  • 30 Gramm Semmelbrösel
  • 1,5 EL Olivenöl
  • 1 TL Kreuzkümmel (Kumin)
  • 1 TL Korianderkörner
  • 0,25 TL Chilipulver
  • Salz
  • 2 TL Backpulver
  • Öl (zum Frittieren)
Erdnuss-Dipp:
  • 100 Gramm Erdnussbutter
  • 100 Gramm Schmand
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Zucker
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
Für die Linsenbällchen:
  1. Die Linsen über Nacht in reichlich kaltem Wasser einweichen.
Für den Erdnuss-Dip:
  1. Erdnussbutter, 100 ml heißes Wasser und Schmand verrühren. Zerdrückten Knoblauch unterrühren. Den Dip mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und beiseite stellen.
Für die Linsenbällchen:
  1. Lauchzwiebel abspülen, putzen und fein schneiden. Knoblauch abziehen und grob hacken. Petersilie und Koriander abspülen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Linsen-Einweichwasser abgießen und die Linsen portionsweise in einer Küchenmaschine pürieren, dabei 50 ml Wasser, Semmelbrösel und Olivenöl dazugeben.
  2. Kreuzkümmel und Koriander in einem Mörser zerstoßen. Lauchzwiebel, Knoblauch, Kräuter, alle Gewürze, Salz und Backpulver zu den Linsen geben und alles zusammen fein pürieren. Aus der Masse mit angefeuchteten Händen etwa 15 walnussgroße Bällchen formen.
  3. Frittieröl erhitzen (es hat die richtige Temperatur, wenn sich an einem eingetauchten Holzlöffel Bläschen bilden). Die Bällchen portionsweise im Öl knapp 2 Minuten frittieren. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Den Dip zu den Bällchen servieren.
Tipp!


Noch mehr Rezepte