VG-Wort Pixel

Linseneintopf mit Salsiccia

Linseneintopf mit Salsiccia
Foto: Thomas Neckermann
Salsiccia verleiht diesem Linseneintopf eine besonders würzige Note – da soll noch mal jemand sagen, Hausmannskost sei langweilig!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol

Zutaten

Für
4
Portionen
250

Gramm Gramm Tellerlinsen (getrocknet)

1

Zwiebel

1

Lorbeerblatt

2

Nelken

Salz

1

Bund Bund Suppengrün

400

Gramm Gramm Kartoffeln

250

Gramm Gramm Speck (geräuchert und durchwachsen)

4

Salsiccia (italienische Bratwurst mit Fenchel; ersatzweise grobe Bratwürste)

Pfeffer (frisch gemahlen)

2

EL EL Weißweinessig

0.5

Bund Bund Petersilie (eventuell)


Zubereitung

  1. Linsen abspülen und mit reichlich kaltem Wasser bedeckt über Nacht einweichen.
  2. Linsen abgießen, abspülen und mit etwa 1¼ l Wasser in einen Topf geben. Zwiebel abziehen und das Lorbeerblatt mit den Nelken an der Zwiebel feststecken. Gewürzzwiebel zu den Linsen geben und aufkochen. Schaum abschöpfen und den Eintopf leicht salzen. Bei kleiner Hitze 30 Minuten köcheln lassen.
  3. Suppengrün putzen, abspülen und klein schneiden. Kartoffeln schälen, abspülen und würfeln. Speckwürfel in einer Pfanne ohne Fett knusprig ausbraten und herausnehmen. Suppengrün- und Kartoffelwürfel im Speckfett in der Pfanne anbraten, zusammen mit dem Speck zu den Linsen geben.
  4. Wurst in die Suppe geben und weitere 20-25 Minuten leicht kochen lassen, bis die Linsen weich sind. Nochmals mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken, die Zwiebel herausnehmen. Wurst vor dem Servieren längs halbieren. Grob gehackte Petersilie über den Eintopf geben.
Tipp