Linsensalat mit geräucherter Entenbrust

Zutaten

Portionen

Linsensalat:

  • 100 Gramm grüne Linsen
  • 100 Gramm rote Linsen
  • 1 rote Zwiebel (klein)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 100 Gramm Pancetta (ital. Bauchspeck; ersatzweise durchwachsener Speck)
  • 3 EL Olivenöl
  • 500 Milliliter Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Bio-Orangen
  • 0,5 Bund glatte Petersilie
  • 5 EL Aceto Balsamico
  • Meersalz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Geräucherte Entenbrust:

  • 2 Entenbrustfilets
  • 1 EL Wacholderbeeren
  • 2,5 EL Räuchermehl (Buche; gibt's im Anglerfachgeschäft oder beim Fleischer)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

5 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für den Linsensalat:

  1. Beide Linsensorten auf einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein hacken. Pancetta in feine Würfel schneiden. Pancetta, Zwiebel und Knoblauch in 1 EL heißem Öl glasig dünsten. Linsen dazugeben und kurz mitdünsten. Brühe und Lorbeerblatt zugeben und bei kleiner Hitze in etwa 15 Minuten bissfest kochen lassen.
  2. Orangen heiß abspülen. Die Schale 1 Orange mit einem Zestenreißer abziehen oder hauchdünn schälen und in feine Streifen schneiden. Beide Orangen schälen, dabei die weiße Haut mit abschneiden. Orangen in dünne Scheiben schneiden. Linsen auf ein Sieb gießen, mit kaltem Wasser gründlich abspülen und abtropfen lassen. Petersilie abspülen, trocken schütteln und die Blättchen hacken. Petersilie, Orangenscheiben und -zesten, Balsamessig und Linsen vorsichtig vermengen. Den Salat mit Meersalz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Für die geräucherte Entenbrust:

  1. Die Filets kalt abspülen und trocken tupfen. Die Hautseite quer und längs in 5-mm-Abständen einschneiden. Zum Räuchern die Wacholderbeeren in einem Mörser grob zerstoßen. Räuchermehl und Wacholder auf den Boden eines Woks geben und den Siebeinsatz des Woks hineinstellen. Deckel auflegen und den Wok auf höchster Stufe erhitzen, bis Rauch austritt. Hitzezufuhr auf mittlere Stufe zurückschalten. Entenbrust mit Salz und Pfeffer würzen, auf einem Stück Alufolie legen auf den Siebeinsatz des Woks legen. Deckel schließen und das Fleisch 12-14 Minuten räuchern.
  2. Herd ausschalten und das Fleisch 5 Minuten im Wok ruhen lassen. Zum Servieren das Fleisch herausnehmen, in Scheiben schneiden und mit dem Linsensalat anrichten.

Tipp!

Für Eilige: geräucherte Entenbrust beim Fleischer kaufen, oder die Entenbrust in der Pfane braten.

Entenbrust: Die besten Rezepte auf BRIGITTE.de

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Der Salat mit Linsen ist auch eine edle Vorspeise. Darüber kommt grobes Salz und Pfeffer. Zum Rezept: Linsensalat mit geräucherter Entenbrust
Linsensalat mit geräucherter Entenbrust

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden