Linsensalat mit Zander

Zutaten

Portionen

Zander

  • 400 Gramm Zanderfilet (ganz frisches, Sushi-Qualität)
  • 3 Limetten
  • 1 Bund Koriander (groß)
  • Salz

Linsensalat

  • 150 Gramm Berglinsen (kleine braune Linsen, z.B. von Davert aus den Reformhaus)
  • 3 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 Sternanis
  • 1 TL Korianderkörner
  • 300 Milliliter Geflügelbrühe
  • 1 Bund Lauchzwiebel
  • 3 Stangen Staudensellerie
  • 2 Karotten
  • 1 Stange Lauch (klein)
  • 4 EL Zitronensaft
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Zucker
  • 1 Bund Petersilie (glatte)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

1 Bewertung

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für den Zander:

  1. Zander abspülen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Limetten heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Saft auspressen. Koriander abspülen, trocken schütteln und die Hälfte davon grob hacken. Zanderstücke mit Limettensaft und schale und gehacktem Koriander mischen. Für 2 Stunden kalt stellen. Mit Salz würzen.

Für den Salat:

  1. Die Berglinsen abspülen und in einem Sieb abtropfen lassen. Schalotten und Knoblauch abziehen und fein würfeln. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen. Schalotten- und Knoblauchwürfel darin glasig dünsten. Linsen, Sternanis und zerstoßene Korianderkörner dazugeben und mit Geflügelbrühe bedeckt etwa 30 Minuten kochen lassen. Lauchzwiebeln, Sellerie, Möhren und Porree putzen, abspülen und in feine Scheiben oder Würfel schneiden. Das Gemüse etwa 5 Minuten vor Ende der Garzeit zu den Linsen geben.
  2. Restliches Korianderkraut hacken. Koriander, restliches Olivenöl und Zitronensaft fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Petersilie abspülen, gut trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Petersilie, abgekühlte Linsen und die Koriandersoße mischen. Linsensalat und den marinierten Zander auf Tellern anrichten.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!