VG-Wort Pixel

Linsentopf

linsentopf-fs.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Ein deftiger Eintopf ist an kalten Tagen genau das Richtige. Beim Aufwärmen bratet ihr einfach frischen Bacon an und gebt ihn über den Eintopf. So lässt sich die Mahlzeit auch nach vier Tagen noch frisch genießen.
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kinderrezept, ohne Alkohol, Gut vorzubereiten

Pro Portion

Energie: 480 kcal, Kohlenhydrate: 57 g, Eiweiß: 25 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Zwiebel

Karotte

EL EL Öl

Gramm Gramm grüne Linsen (klein)

Bund Bund Thymian

Gramm Gramm Kartoffeln

grüne Paprika (rot)

Gramm Gramm Frischkäse (fettarm)

TL TL Senf (körnig)

Gramm Gramm Bacon (Frühstücksspeck)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Petersilie (glatt)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zwiebel abziehen, Möhre schälen und beides fein würfeln. Das Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebel und Möhre darin rundherum hellbraun anbraten. Die Linsen dazugeben und 1 Liter Wasser angießen. Thymian abspülen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und zu den Linsen geben. Alles bei kleiner Hitze etwa 30 Minuten kochen lassen.
  2. Inzwischen die Kartoffeln schälen, abspülen und in Würfel schneiden. Die Paprika vierteln, Kerne und Trennwände entfernen, das Fruchtfleisch abspülen und würfeln. Kartoffeln und Paprika zu den Linsen geben und weitere 20 Minuten kochen, bis sie gar sind. Frischkäse und Senf in den Eintopf rühren und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Abkühlen lassen und im Kühlschrank 3-4 Tage aufheben.
  3. Während der Eintopf dann wieder aufgewärmt wird, die Baconscheiben dritteln und die Stücke in die kalte Pfanne legen. Bacon bei mittlerer Hitze langsam knusprig ausbraten. Petersilie abspülen, trocken schütteln und fein hacken. Baconstreifen und Petersilie über den Eintopf geben und sofort servieren.
Tipp Bei uns findet ihr weitere Rezepte für Linsensuppe.

Mehr Rezepte